Freitagspost: Figurprobleme - ist das noch normal oder krank?

by - Freitag, Mai 19, 2017

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme




Ich war vor einiger Zeit wirklich schockiert, als ich diesen Blogbericht las. Tatjana hat eine völlig normale Figur und wurde von einer jungen Leserin gefragt, ob sie an einem "Lipödem" leidet. Eine Fettverteilungsstörung, die auch sehr schmerzhaft ist. Ich habe das Thema bei unserem Blogger Stammtisch angesprochen und selbst dort ist einer Bloggerin dassselbe passiert, nachdem sie Figurtyps für die Birnenfigur auf ihrem Blog veröffentlicht hatte.

Muss ich jedem Schönheitsideal entsprechen?

Manchmal scheint es mir so, als müssten wir alle wie Stefanie Giesinger aussehen. Hübsch, meistens ungeschminkt, trainiert und gebräunt. Ich habe ein Bild hochgeladen mit einem Sport-Oberteil, also war mein Bauch zu sehen. Ich bin nun einmal nicht sehr gebräunt, eher ziemlich bleich, weil ich von Solarium nicht so viel halte und auch nicht von Selbstbräuner. Sekunden später kam schon der Kommentar "du bist aber ganz schön bleich". Gleichzeitig werde ich oft gefragt, warum ich mein hübsches Gesicht "mit zu viel Schminke" verschandele. Ich liebe Make-Up und ich betone meist stark meine Augen, aber ich kann im Alltag auch gerne mal ungeschminkt vor die Tür gehen. Nur kann das ja jeder selbst entscheiden.


Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme

Verzerrte Wahrnehmung

Egal wie oft es mal Schlagzeilen gibt, weil Plus-Size Models auf dem Laufsteg sind: Fakt ist, die photogeshoppten Werbeikonen auf Zeitschriften, Film und Fernsehen verzerren immer noch unsere Wahrnehmung und ganz besonders die von Kindern. 


Was darf ich und was darf ich nicht?

Ich hatte mal auch Phasen mit etwas "mehr auf den Rippen" und in dieser Zeit wurde mir dann mitgeteilt, dass ich jetzt keine Overknees mehr tragen darf, mein Mut wurde bewundert dezente Dessous-Fotos zu zeigen und ich bekam die Nachricht von einem Fotografin, dass ich so dick ja auch ganz gut aussehen würde. Das letztere war sicher positiv gemeint und doch ist es ziemlich traurig für unsere Gesellschaft. 

Was darf ich also und was darf ich nicht? Manche Mädchen übertreiben es gerne mal, hungern sich bis auf die Rippen herunter und dann heißt es: Ess mal was. Verrückte Welt. 

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme


Der perfekte Körper


Kurz gesagt, die Medien wollen uns weismachen, dass es diesen perfekten Körper echt gibt. Wir alle stehen mehr oder weniger ständig unter dem Druck, dieses "Ziel" zu erreichen. Natürlich wird in den Magazinen & Co. unendlich viel gephotoshoppt und H&M verwendet sogar manchmal komplett am PC generierte Körper bei den Anzeigen. Quasi Roboteranzeigen.

Wir sind nicht gut genug - das ist die Quintessenz, die hängen bleibt. Also sollen wir kaufen. Konsumieren. Kleidung, Fitnessprogramme, Diätpillen. 

 Eine ganze Industrie baut darauf auf, dass Schönheit ein Ziel, aber niemals ein natürlicher Zustand ist. 


Mehr hier: Mitvergnügen


 Man sollte nicht so viel darüber nachdenken, wie man aussieht – man sollte sich eher fragen, wie man sich fühlt. 


Genau das ist eben auch so wichtig. Fühle ich mich schlecht in meinem Körper, weil ich mich zu ungesund ernähre und wenig bewege? Dann ab zum Sport. Fühle ich mich mies, weil ich viel zu wenig esse? Ändere es. Der eigene Körper sagt uns meist ziemlich genau, was gut für uns ist - wenn wir nur lernen, auf ihn zu hören.


Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme

Outfit


Dress*: Smash
Sandals: Esprit

Pictures by Christine

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Dubai-Wueste-Freitagspost-Figurprobleme

Vielleicht auch interessant:

14 Kommentare

  1. Ich finde du hast eine ganz tolle Figur, und so blass bist du nun auch nicht (haha) - ich bin auch so eine Blassnase und bei mir heisst es immer "geh doch endlich mal in die Sonne". Ich finde jeder muss sich wohlfühlen in seinem KÖrper und ich finde auch, dass es niemanden etwas angeht und man sich vor allem von niemandem etwas diktieren lassen sollte.
    Klar, eine Stefanie Giesinger (und wie sie alle heißen) verdient ihr Geld mit ihrem Körper und es ist somit ihr Job ihren Körper in Shape zu halten. Für jemand wie mich (ich sitze den ganzen Tag im Büro, ca. 8-11 Stunden täglich) ist der "Body" eine Zusatzaufgabe. Denn ich kann nicht am Vormttag ins Fitness, habe keinen Personal Coach etc.

    PS: Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine schönen Worte! Ich finde es auch schlimm, dass nicht jeder sein "darf" wie er ist...

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, ich lasse mich, trotz das ich mir das immer wieder selbst anders predige, von der Industrie und Gesellschaft beeinflussen. Es geht ja anscheinden immer noch schlanker, noch hübscher, noch faltenfreier.
    Nur die durchschnittsfrau, wie ich, entspricht einfach nicht immer dem Schönheitsideal...
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Love this outfit and your looks great!!
    Regards.
    Walkindiscount.com

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Beitrag, aber Du hast sicher keine Figurprobleme und ich fühle mich meistens auch wohl, obwohl ich sicher 2-3 Kilo weniger vertragen könnte. Schönes Outfit.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Beitrag. Ich finde es sehr traurig, dass die meisten heute unter diesem Gesellschaftsdruck leiden immer diesem einen Ideal zu entsprechen. Die Medien, mit denen man als Jugendlicher aufwächst machen es einem ja aber heutzutage auch nicht gerade einfach.
    Ich hab hier mal auf G+ etwas dazu gepostet: https://plus.google.com/+TheRadiance/posts/g3a4Bm3JgVw
    Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, in dem du neben einem Settingspray von Gerard auch noch zwei andere Produkte/Dinge gewinnen kannst!! Würde mich freuen, wenn du vorbeischauen könntest! :)

    Love, Sunny xX

    THE RADIANCE
    Beauty, Lifestyle, Fashion, DIY, Travel -!♥

    AntwortenLöschen
  7. So ein toller Beitrag mit unfassbar schönen Bildern.

    ♡ Dana
    www.danamagnolia.com

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner Beitrag. Ich sehe das mit der Schönheit ganz entspannt. Jeder kann das Beste aus sich rausholen (ich sehe ganz ohne Schminke und ohne Haarstyling ja auch ganz anders aus) und etwas tun, wenn man sich selbst unwohl fühlt. Wichtig ist vielleicht zu wissen, dass man eventuell immer mal was zu meckern hat. Das habe ich vor meiner Abnahme besonders gemerkt. Als ich vorher sehr, sehr schlank war hatte ich trotzdem immer was zu meckern. Als ich dann was mehr war (und ich mich selbst unwohl gefühlt habe - nicht wegen irgendeinem Figurideale) wünschte ich mir meine damalige Figur, über die ich ja auch hin und wieder gemeckert habe, zurück. Jetzt habe ich sie wieder und meckere auch ab und zu. Ganz normal wie ich finde, weil ich eigentlich weiß, dass ich zufrieden mit mir sein kann und es auch an den meisten Tagen bin. Ich glaube einfach, dass jeder perfekt sein möchte und man mit sich selbst einfach zu streng ist.
    Was sich andere wiederum rausnehmen ist ganz schön merkwürdig. Ich kehre lieber vor meiner eigenen Tür, bevor ich das bei anderen mache. Wenn du blass bist, dann ist es mir völlig egal. Wenn du zunimmt oder abnimmst, dann ist es dein Ding. Wenn du viel Make-up magst, dann ist es so.

    AntwortenLöschen
  9. Je näher der Sommer kommt, desto aktueller wird auch wieder Bodyshaming. Ich finde es so schade, dass nicht einfach jeder gut sein kann wie er ist Genua wie du gehöre auch ich zu der bleichen Sorte, aber was soll ich tun? Es ist eben einfach so... Ich habe nicht jeden Tag 3 Stunden Zeit mich zu sonnen.
    Ich finde du bist gut wie du bist <3
    Hab ein wunderschönes Wochenende <3
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  10. Amen.
    Ich wünschte, es gäbe ein anderes Schönheitsideal als sehr schlanke, durchtrainierte und von der Sonne gebräunte Mädels. Das mit dem hellen Teint ist auch ein Punkt, auf den ich ständig angesprochen werde. Es gibt eben Menschen, die nichts dafür können (und dazu gehöre ich auch) und sich auf den Kopf stellen können, die Haut wird trotzdem nicht dunkler. Dann nach dem WARUM zu fragen, obwohl es nur eine Nuance der Natur ist, finde ich unsinnig und zeigt mir, dass manche definitiv nicht über ihren Tellerrand hinaus schauen. Jeder ist schließlich auf seine eigene Art und Weise schön.

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  11. Traurig das Menschen so eine verzerrte Wahrnehmung haben. Soll doch jeder so aussehen, sich kleiden, schminken und leben wie er will. Ich verstehe nicht wo das Problem liegt. Leute die solche Kommentare von sich lassen, haben eher ein Problem mit ihrem eigenen Selbstbewusstsein... nämlich keins.

    AntwortenLöschen
  12. So ein schwieriges Thema, aber ich glaube wir schwappen immer weiter in diese Richtung, wenn die Medien nicht endlich anfangen, auf normalgewichtige Frauen zu setzen. Ich selbst hadere immer mit meiner Figur, weiß aber auch, dass einem vielen vorgemacht wird.. Und letztlich bin auch ganz normal.. aber eben nicht super schlank. Teilweise bearbeiten sich die die schon super schlank sind, ja nochmal zusätzlich.. Schlimm..

    AntwortenLöschen
  13. Das ist echt ein schwieriges Thema. Man sollte sich einfach in seinem Körper wohlfühlen und was andere sagen muss einem egal sein.

    AntwortenLöschen
  14. Sehr toller Post..ich bin eh schon ein Selbstzweifler und lasse mich oft zu sehr von außen beeinflussen. Deshalb ist es einfach so wichtig, dass Mädchen oder Frauen (oder auch Männer) lernen wieder auf den eigenen Körper zu hören. Außerdem sollten Frauen zusammenhalten und nicht andere verurteilen, weil sie zu kleine oder zu große Brüste haben, dick oder dünn sind, blass oder gebräunt sind....jeder Mensch sollte so sein dürfen wie er/ sie ist! :)

    AntwortenLöschen