Die 5 häufigsten Fehler beim Bloggen und wie du sie vermeiden kannst!

by - Donnerstag, Mai 25, 2017

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden



Es geht beim Bloggen nicht darum, das Rad neu zu erfinden. Keiner kann von dir erwarten, dass du täglich super heiße Themen aufgreifst, die es noch nie irgendwo zu sehen oder lesen gab. Wie vermeide ich aber richtig fiese Fehler und was kann ich besser machen? 



Langweilige Blogposts - bitte nicht!

Hmm ich habe heute gar keine Ahnung was ich bloggen soll, aber letztens kam so eine interessante Pressemitteilung, vielleicht kopiere ich die einfach mal rein und verwende die Bilder. Noch unpersönlicher geht es leider nicht! Wenn ich mir Pressetexte durchlesen will, besuche ich gleich die Homepage der Marke. In dem Blog ist es die persönliche Sprache, eure Meinung und vielleicht auch eure Erfahrungen beim Testen der Produkte, was es so interessant machen. Be creative! Finde deine eigene Sprache.


Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden

Ich hab jetzt mal keine Lust, also blogge ich erst nächsten Monat wieder

Könnt ihr natürlich tun, das ist jedem selbst überlassen. Doch dann ist es nun mal kein Wunder, wenn die Leser ausbleiben. Seit ich den Blog angefangen habe vor etwas über 4 Jahren, gab es nie weniger als 5,6 Beiträge pro Woche und fast immer habe ich täglich gebloggt. Ist das stressig? Na klar, manchmal schon. Doch zumindest 3 Beiträge pro Woche sollten meiner Meinung nach schon drin sein, es muss nicht mal täglich sein. Auch wenn es mal nur 2 Beiträge sind, ist das völlig okay. Doch nur 1x pro Woche von euch hören zu lassen, oder mal ein paar Wochen gar nix?? Vielleicht etwas wenig! 


Ich schreibe ohne Punkt und Komma!

Es gibt manchmal Blogs, die achten null auf Struktur oder ein übersichtliches Layout. Da werden in gefühlter Schriftgröße 8 relativ lange Texte heruntergerasselt, ohne Punkt und Komma, mit Rechtschreibfehlern und ohne jegliche Struktur. Es ist tatsächlich sehr sinnvoll, Überschriften zu verwenden und auf verständliche Sätze zu achten. Wenn ihr bei Wordpress seid, könnt ihr mit Hilfe von Yoast auch die Lesbarkeit eurer Sätze checken. Enthalten sie ausreichend Phrasen und Übergangswörter, sind sie verständlich geschrieben? Das erfordert Übung! (Darüber habe ich auch schon im Beitrag "Was macht einen guten Blogger aus" geschrieben)

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden


Merkwürdige Werbung machen

Jeder Blogger kann ein Lied davon singen, wie einem merkwürdige Kooperationsangebote gemacht werden. Ich selbst bewerbe mich grundsätzlich nicht auf Kampagnen, die völlig fremd sind für mich und meine Themengebiete - also solche Sachen wie Finanzen, Grillen im Garten (hab ich ja nicht) oder Diätpillen (find ich eher uncool). Wir alle kennen auch diese Sportwetten oder Casino Anfragen, die beinahe täglich bei jedem Blog ankommen. Grundsätzlich sollte jeder sich immer gut überlegen, ob die Kooperation zum Blog passt. Ihr wollt generell mehr Kooperationen? Auf YouTube habe ich darüber etwas erzählt!


Copycat? Lieber nicht!

Ihr mögt den Style von XY, also wird das mal knallhart kopiert? Bringt echt nichts! Wenn man sich die Erfolgsstorys von manchen Bloggern ansieht, könnte es kaum unterschiedlicher sein. Es gibt nicht DEN Weg zum Erfolg und was für XY gut klappt, muss noch lange nicht für euch funktionieren. Inspirieren ja, kopieren nein!



Ok, ich könnte jetzt noch ewig weiter erzählen. Schließlich gibt es auch noch einige andere "Fehler" die man so beim Bloggen begehen kann. Wollt ihr mehr davon?

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden


Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden

Outfit

Dress*: Na-kd
Sandals: Topshop

Pictures by Christine


Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden

Magnolienblueten-Fotografie

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden

Magnolienblueten-Fotografie

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-NA-KD-Kleid-Fehler-beim-Bloggen-vermeiden

Vielleicht auch interessant:

12 Kommentare

  1. Ein schöner informativer Beitrag - gerne mehr davon. Ich habe mich gerade in dein Kleid verliebt. Es ist ein Traum!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toller Beitrag! Das stimmt auf jeden Fall alles, auch wenn es den Meisten nicht ganz klar ist, ist das Bloggen etwas, was wirklich viel Leidenschaft und Zeit benötigt.
    Liebste Grüße
    Sunny
    https://theradiancex.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal, ich liebe dein Kleid, das steht dir auch unglaublich gut <3.
    Und nun zum Inhalt des Posts. Ich würde mir noch weitere Tipps wünschen, denn man lernt ja nie aus ;). Was deine Punkte anbelangt, kann ich dir nur zustimmen. Komplett kopieren geht gar nicht, inspirieren finde ich aber auch völlig okay, wobei man auch dann immer den Blogger nennen sollte, von dem man sich hat inspirieren lassen.

    Das mit der Struktur ist etwas, was ich am Anfang wirklich nicht so beachtet habe. Da gab es nämlich kaum Absätze in meinen Texten. Wenn ich somit auf die Beiträge aus den Jahren 2011 und 2012 zurück blicke bekomme ich da echt das Grauen. Möchte meine damaligen Rezensionen auch unbedingt einmal überarbeiten und strukturieren, aber bisher fehlte mir dazu noch die Zeit. Heute achte ich darauf, dass ich mit Zwischenüberschriften, Absätzen und natürlich auch Hervorhebungen arbeite. Die Rechtschreibung lasse ich immer per Duden überprüfen. Aber da gibt es ja noch viele weitere Seite nund Programme, die einem da helfen.

    Dass du jeden Tag postest, finde ich sowieso bewundernswert. Jeder der selbst bloggt, der weiß wie viel Arbeit hinter jedem Post steckt und bei dir sind alle Beiträge immer sehr liebevoll gestaltet und jede Kooperation ist individuell. Das kostet Zeit. Bei mir klappt das derzeit leider nicht, weil ich nebenbei einfach zu viel für die Uni zu tun habe und meine Bachelorarbeit ansteht, aber ich versuche mindestes 2-3 mal die Woche zu posten. Manchmal gibt es dann mehr Beiträge, je nachdem wie es zeitlich aussieht.

    AntwortenLöschen
  4. andy your looks have always fascinated me....love watching you over the years...
    do stop by my blog as well to say hi
    keep in touch
    www.hairfashionbeautyblog.blogspot.in

    AntwortenLöschen
  5. Für Anfänger sind das sicherlich hilfreiche Tipps, vielleicht auch zur Erinnerung. Aber in letzter Zeit tun sich viele oft schwer mit der Individualität und Kreativität. Wahrscheinlich weil nicht immer mit dem Tipp der Regelmäßigkeit vereinbar ist. Aber lieber weniger Beiträge und die dafür toll als zu viele dahin geklatschte...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Tipps! Und ich finde es super, dass du so oft bloggst. Und dass über diesen langen Zeitraum schon. Weiter so!

    AntwortenLöschen
  7. Super Beitrag und auch sehr hilfreiche Tipps, bei denen ich dir zu 100% zustimmen kann.

    AntwortenLöschen
  8. Erstmal ist dein Kleid der absolute Hammer *_*
    Zweitens ist der Beitrag mal wieder on Fleek. Ich fine es auch schrecklich, dass manche Blogger einfach die Pressemeldung von essence, Matrize und Co kopieren und sogar noch die mitgesendeten Bilder verwenden...
    Naja so ist das eben ;)
    Auch das Kopier-Problem kenne ich nur zu gut...
    Hab einen wundervollen Tag
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  9. Das Outfit steht dir soooo gut, Liebes! :) Und dein Post ist echt klasse geworden. Die Tipps sind alle sehr hilfreich.

    Sonnige Grüße <3
    Ivy

    Ivy & Ella

    AntwortenLöschen
  10. Dem Beitrag kann ich nur zustimmen! Das Kleid steht dir richtig gut!

    AntwortenLöschen