Freitag, 18. Dezember 2015

Freitagspost: Boys and Bags

Kommentare:
 


Interessiert sie sich wirklich nur für Jungs und Handtaschen? Je länger ich ihr zuhöre, umso mehr bestätigt sich der Gedanke. Gleichzeitig kommt es mir sehr bekannt vor. Ja richtig, es erinnert mich an mich. Als ich auch noch Anfang 20 war.

Manchmal fühle ich mich so alt in ihrer Gegenwart. Weil sie genau die Dinge ausspricht, die ich damals auch dachte, nur jetzt eben nicht mehr.

Am Wochenende geht sie in den gleichen Glitzer-Tanz-Schuppen, genau derselbe, wie ich damals. Der Typ am Eingang reicht dir eine Plastikkarte und schießt ein Webcam-Bild - schlimmer als jedes Blitzer-Portrait. Fotografen mit Aufsteckblitzen, die Fotos von den stark geschminkten Studentinnen hinter der Theke schießen, beim Lachen und Kurze kippen. Zu stark geschminkt. Ich werde angesprochen, ob ich tanzen möchte, nein danke.




Früher fand ich das gar nicht lächerlich. Da beneidete ich die Mädels, die jedes Wochenende ein neues Kleidchen von H&M oder Zara trugen, mit der passenden Clutch und Schuhen, mit denen man auf den Pflastersteinen in der Altstadt ständig umknickt. Tanzen zu Pussycat Dolls. Don't Cha? 

Ich denke an glitzernde Discolichter, die Leere im Blick der anderen, schmerzende Füße und die Freude, wenn dein Song kommt. Genervtsein, weil da wieder kein "süßer Typ" im Club war und wenn dich jemand angesprochen hat, dann war das nicht der Rede wert. Betrunken im Dönerladen sitzen. Morgens die erste Bahn nach Hause nehmen. Eifersuchtsdramen, weil du dann doch einen Freund hattest und der ohne dich feiern war und dabei neue Mädels kennenlernte.

Wenn ich heute feiern gehen möchte, dann lieber in flachen Schuhen, damit ich tanzen kann. Am liebsten gleich ganz ohne Handtasche. Keine Chart-Hits, lieber ein richtig guter DJ. Statt Freiverzehr und freiem Eintritt bis 12 Uhr für die Ladies gehe ich lieber dorthin, wo der beste Moscow Mule gemixt wird. Vielleicht verstehe ich langsam, warum jeder immer sagt, Anfang 20 möchte ich nicht nochmal sein.

Irgendwie schön, älter zu werden. 




Pictures by Christine









Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    Du bist wunderschön wie immer - das mal am Anfang.
    Der Text ist ebenfalls sehr gut geschrieben. Jedes Mal, wenn ich diese Mädchen sehe, frage ich mich, was sie erreichen wollen.

    Die schmerzenden Füße und die bescheuerten Anmachsprüche vielleicht (;
    Aber ich war sowieso schon immer lieber bequem unterwegs. Wenn man sich wohl fühlt und man selbst ist, sieht man ja doch nich am besten aus, richtig?

    Liebe Grüße und einen schönen Freitagabend noch,
    Casey

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es ähnlich wie dir, wenn ich heute weggehe, habe ich oft Turnschuhe an, um Durchzutanzen. Auf die Schuhe achtet ja sowieso keiner ;) Manchmal ist es schade, dass die Zeit vergeht, manchmal aber auch ganz gut so :)

    Die Bilder sind wunderschön, deine Haare schauen richtig toll aus!

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    AntwortenLöschen
  3. Du bist eine schöne Frau ob in Pumps oder Turnschuh. Dein Text ist toll. Sei einfach Du und mach was dir Spaß macht. Na ja ob älter werden Spaß macht? Na vielleicht aber das Ältersein find ich inzwischen doof.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geschrieben. Ich finde es auch schön, älter zu werden :)

    AntwortenLöschen
  5. Toller Text, regt zum Nachdenken an. Ich bin nämlich noch nicht einmal zwanzig und fühle mich trotzdem meilenweit entfernt von den "boys and bags"-Mädels...

    x Rona von DIYrona

    AntwortenLöschen
  6. wieder einmal ein toller Text. Ich lese mir deine Texte so gerne durch!
    Vielleicht beneidet man die Dinge nicht mehr, weil man sie selbst besitzt.

    AntwortenLöschen
  7. So schöne Fotos, darf ich fragen welche Kamera du verwendest?
    Liebste Grüße, Julia
    julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder macht meine Schwester mit der Nikon D800! Dankeschön.

      Löschen
  8. Ein toller Text, in dem ich mich wiederfinden kann. Das Ende meiner Teenietage und mit Anfang 20 war ich auch noch so. Gut, mit 24 bin ich immer noch eher Anfang 20, aber bei mir hat sich schon alles so verändert. Ich verstehe vollkommen, was du meinst und ich gehe auch lieber dorthin, wo man "gepflegter" Feiern kann - wobei, so richtig feiern war ich eigentlich schon lange nicht mehr :/

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Text. Ich möchte auch nicht mehr Anfang 20 sein...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved