Freitag, 16. Dezember 2016

Freitagspost: Lass dich nicht ärgern - es ist alles Kopfsache!

Kommentare:
 


"Sie können hier jetzt ein, zwei Fotos machen, aber das reicht jetzt dann auch mal." 
"Ich bin hier eingeladen, um einen Blogpost zu schreiben. Dafür benötige ich Bilder."
"Was ist das für ein Blog?" - "Na, meiner." 
"Wie heißt der?" - "andysparkles". 
"Wiiiiie?"

Wenn ich eingeladen werde um einen Blogpost zu schreiben für eine Veranstaltung und es wird kein Fotoverbot oder so etwas im Vorfeld kommuniziert, gehe ich davon aus, dass ich dann dort auch Fotos machen kann und das Team informiert ist darüber, dass heute ein, nun ja, "besonderer" Gast kommt. Wenn dich dann sogar der Chef am Ende noch vorne ruft und dir vorschreibt deine Bilder im Vorfeld zur Abnahme zu senden oder doch lieber gleich gar keine eigenen zu verwenden, obwohl auch das nicht abgesprochen war, dann passiert erst mal eins: Die gute Laune am Abend ist gründlich vermiest. 


Negative Gedanken ziehen lassen

Ich habe schon mal über das Thema geschrieben, wie ich mit negativen Gefühlen umgehe. Doch damals hatte ich noch keine so gute Lösung gefunden wie heute.

Negative, frustrierende oder ärgerliche Dinge geschehen sozusagen täglich, oder zumindest oft. Manchmal sind wir selbst dran Schuld, weil wir einen Fehler bei der Arbeit gemacht haben. Manchmal tragen wir auch gar keine Schuld daran und werden zu Unrecht mies behandelt. Termine für die man sich extra Urlaub nimmt werden gecancelt, ein Typ boxt dich in der Fußgängerzone weil du seinen Flyer nicht willst (ist mir erst passiert) oder du wirst irgendwo grundlos angemault. 


Es ist alles Kopfsache

Stell dir vor, du hast panisch Angst vor großen Spinnen. Also triffst du dich mit einem Typ zur Therapie und er sagt dir, in seiner Tasche befindet sich ein Glas mit einer riesigen Vogelspinne. Du fängst an, panisch zu werden. Fixierst diese Tasche, bekommst immer mehr Angst. Was, wenn die sich jetzt befreit und rauskrabbelt?

"Da war gar keine Spinne drin", sagt der Typ, "ich habe nur geflunkert. Deine Angst war unbegründet, es gab keinen Anlass. Merk dir das. Deine Angst ist nur in deinem Kopf." 

So ist es auch mit dem Kellner und dem Küchenchef an dem besagten Abend. Klar, das ist ärgerlich, wenn du als Blogger eingeladen wirst und dann wird sich beschwert, weil du deine Arbeit machst und keiner Bescheid weiß. Doch dieser Ärger ist nur in deinem Kopf und da kann er auch wieder raus.

In diesen Momenten mache ich mir klar, dass die Situation eigentlich irrelevant ist. Der Küchenchef ist nicht mein Chef, nach diesem Abend sehe ich ihn nicht wieder. Er hat keinen Einfluss auf mich, meine Arbeit oder mein Leben. Dieser Typ, der mich in der Fußgängerzone geboxt hat, ist weggerannt und er hat außer einem blauen Fleck keinen bleibenden Schaden hinterlassen. Mir wurde nichts gestohlen und es geht mir gut. Dieser blöde Fehler, den ich auf der Arbeit gemacht habe, der war nicht so fatal und in ein paar Wochen ist es auch wieder vergessen. Wenn man dich jetzt deswegen entlassen will, müssten sie fast jeden entlassen, denn jeder macht mal Fehler.


Wir haben es eigentlich doch ganz schön gut

Ich denke oft darüber nach, wie gut ich es habe. Mir fehlt es an nichts, ich bin gesund und kann größtenteils machen, worauf ich Lust habe. Ich lebe nicht in einem Kriegsgebiet, ich muss in kein anderes Land flüchten oder Angst haben, dass eine Bombe auf meinen Kopf fällt. Nächste Woche bin ich in Ägypten, dazu habe ich gemischte Meinungen erhalten. Die einen sagen "wie kannst du nur", die anderen finden es toll. In Kairo leben Millionen Menschen. Jeden Tag. Die haben nicht die Wahl, ob sie mal dort sind oder nicht. 




Anger doesn't solve anything. It builds nothing, but it can destroy everything.
- Thomas S. Monson 




Pictures by Christine, Headpiece by Anetka

Kommentare:

  1. Wow die Bilder sind so so schon und ich liebe das Kleid :-) lg Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein schöner Post und es stimmt, vieles ist Kopfsache und über manche Dinge muss einfach drüberstehen. Ich denek auch sehr oft darüber nach, wie gut wir es denn haben. Denn wir müssen wirklich nicht flüchten und den Winter in Zelten übernachten, in der ständigen Hoffnung, dass es vielleicht irgendwann anders wird. Deeine Bilder sind wieder wunderschön geworden. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Der Beitrag und ich kann das total nachvollziehen. Ich hatte leider auch schon ein paar Kooperationen, die mehr Ärger als Freude gebracht haben. :( das mit dem Typ in der Fußgängerzone finde ich aber irgendwie arg!!

    Alles Liebe, Christina
    Christinawaitforit.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea!

    Erstmals: Sagenhaft schöne Bilder wie immer.

    Ich muss sagen, dass bei dem Event finde ich ganz schön dreist. Mir ist so etwas zum Glück nicht passiert. Aber ich wüsste auch nicht, wie ich damit umgehen sollte. Und das mit dem Flyerverteiler finde ich auch mal krass. Aber es ist schön zu lesen, dass du für dich einen Weg gefunden hast, damit umzugehen, in dem du einfach deine Gedanken verlagerst (In der Psychologie nennt man das übrigens sokratische Methode oder kognitives Umstrukturieren).

    Ich wünsche dir eine schöne Zeit in Ägypten und mit dem Schlusswort hast du vollkommen Recht.

    Liebste Grüße und schönes Wochenende
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Es ist so viel nur in unserem Kopf. Nicht nur Ängste sind Kopfsache. Nein auch Dinge wie Krankheitsverläufe lassen sich durch Gedanken steuern. Das ist wirklich erstaunlich! :) Noch eine schöne Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post & du hast so Recht! Mit den richtigen Gedanken kann man sehr viel grade rücken und ins positive Lenken! Wir haben nämlich meist die Wahl, wie eine Sache weiter verläuft. Liebe Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  7. toller Post! Bringt einen zum nachdenken..

    LG
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann dir bei dem Beitrag nur zustimmen, trotzdem bin ich auch jemand, der sich über solche Dinge immer wieder den Kopf zerbricht, sich aufregt und das häufig für nichts.. Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  9. Wow erstmal ein Kompliment zu Deinen Bildern. Sehr kreativ und ansprechend.
    Ein wichtiges Thema sprichst Du da an. Ich muss mir auch immer wieder selbst vorhalten, dass ich mich nicht zu sehr verkopfen soll. Leider nicht immer so leicht, für jemanden der sich über den kleinsten Mist den Kopf zerbricht

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
  10. Du hast mit deinen Worten absolut recht, so oft ist es Kopfsache wie wir auf eine unangenehme Situation reagieren und eigentlich geht es uns so gut aber dennoch fällt es oft schwer :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  11. Was für wahre Worte! Du hast vollkommen Recht das ist alles Kopfsache und doch so schwer damit umzugehen... mir fällt es oft schwer mich nicht zu ärgern, gerade wenn Menschen so dumme Sachen machen wir das Bloggerevent dass du beschreibst! Oder grundlos angemault werden passiert mir in letzter Zeit irgendwie auch ständig...
    Ich versuche dann immer mich in die andere Person hineinzuversetzen. Aber auch dass ist gar nicht so leicht...
    Naja wir sind ja noch jung ;) ich werde das sicher noch lernen.
    Ein sehr schöner Post, hat mich zum nachdenken angeregt :) in der nächsten ärgerlichen Situation werde ich daran denken!

    AntwortenLöschen
  12. Du hast so recht mit deinem Beitrag! Es spielt sich alles im Kopf ab und wenn man negative Gedanken gar nicht so nahe an sich ran lässt, hat man es um einiges leichter :)

    Liebe Grüße,
    Theresa

    www.stylemocca.com

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön geschrieben, ich kann vieles richtig gut nachvollziehen. Ich nehme mir manche Dinge oft auch zu sehr zu Herzen und eigentlich sind sie es gar nicht wert sich darüber zu ärgern. Aber sich davon erst mal loslösen ist gar nicht so einfach.

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön geschrieben! Das Erlebnis welches du an diesem Abend hattest finde ich schon heftig. Da wirst du extra für einen Blogposte eingeladen und dann kommen solche Reaktionen. Ich finde es gut wie du gelernt hast mit so negativen Kommentaren umzugehen.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  15. Mega fiese Aktion von dem Veranstalter. Warum laden die denn überhaupt Blogger ein?

    AntwortenLöschen
  16. WOW! Die Bilder sind einfach traumhaft! Du siehst toll aus! Und deine Gedanken kann ich nachvollziehen...

    Liebe Grüße,
    Mihalea

    AntwortenLöschen
  17. Über viele Dinge sollte man sich wirklich nicht ärgern. Aber echt ein Ding, dass ein Blogger keine Fotos machen soll^^ Wer rechnet denn damit?

    AntwortenLöschen
  18. Wow – wirklich tolle Fotos!

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  19. Die Bilder sind richtig toll geworden. Du siehst echt toll aus :)

    Liebe Grüsse Dana

    AntwortenLöschen
  20. Ein sehr schöner Post. Ich mach mir auch immer einen Kopf um alles und rege mich schnell auf. Allerdings bringt mir das ja eigentlich nichts. Hoffe ich schaffe das mal anders zu danken.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  21. Ich feinde es echt klasse, wie du mit solchen Situationen umgehst. Gerade bei dieser Aktion, bei der du extra eingeladen wirst und dir dann Fotos verboten werden, wäre ich echt mega sauer gewesen. Allein weil man sich Zeit nimmt, sich Mühe macht und dann sowas. Zeitverschwendung!
    Aber Recht hast du: Vieles ist Kopfsache!
    Wunderschöne Bilder übrigens. :)

    Liebste Grüße
    Dorina

    AntwortenLöschen
  22. Der Post ist so wahr und total gut geschrieben. Mache mir um so was momentan echt viele Gedanken.

    AntwortenLöschen
  23. Schöne Gedanken :) .. uuund die Bilder sind mal wieder richtig cool geworden!

    Liebe Grüße

    Anna <3

    AntwortenLöschen
  24. Toller Post!
    Du hast wirklich recht, wir sollten so dankbar dafür sein, dass es uns gut geht und wir ohne Krieg leben dürfen! :-)
    Ganz Liebe Grüße Sarah <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved