Sonntag, 20. November 2016

Über #Alltagsheldinnen und Supergirls!

Kommentare:
 






Die meisten Superhelden sind männlich - James Bond, Captain America, Iron Man oder Wolverine. Die weiblichen Figuren in diesen Filmen haben stets nur die Nebenrolle und wir alle rennen uns Kino, um uns wieder anzusehen, wie noch ein Mann die Welt rettet.  Irgendwie einseitig? Ja, schon - deswegen war ich so froh über die Serie Jessica Jones mit einer echten weiblichen Heldin. Nun bekommt sie Gesellschaft - und zwar gute Gesellschaft. Die Serie Supergirl startet diese Woche! Starring: Die Kusine von Superman! Ein ganz normales Mädchen mit Alltagsproblemen und -sorgen, die nebenbei mal noch die Welt retten muss.





Superhelden des Alltags

Kommt euch das bekannt vor? Klar, wir alle retten nicht täglich die Welt, doch manchmal fühlt es sich schon so an. Kara findet in der Serie bei ihrer Schwester Unterstützung und Rat, das kann ich gut nachvollziehen, weil ich auch eine große Schwester habe, die mich immer unterstützt! 

Der Alltag bringt so einige Herausforderungen mit sich, auch ganz ohne fiese Schurken und Monster. Ich sitze manchmal noch bis halb 2 nachts an meinem Laptop, schreibe Texte und überlege mir Blogbeiträge, nur um am nächsten Tag um 9 Uhr morgens wieder auf der Arbeit zu sitzen. Am Wochenende freue ich mich dann, weil endlich wieder mehr Zeit zum Arbeiten ist. Auf den Fotos seht ihr mich in Action: Am liebsten schreibe ich Texte gemeinsam mit den Miezen gemütlich im Bett, beim Fotografieren und Auspacken der Pakete. 

Warum ich das alles tue und nicht lieber chille, oder Party mache? Weil es eben genau das ist was ich machen möchte. Die Welt sehen und davon berichten, mich kreativ austoben, mit Mode und Make-Up experimentieren, Texte schreiben, andere inspirieren und mir selbst immer neue Ziele und Herausforderungen setzen. 




Die schwierigsten Herausforderungen

Das Feedback meiner Leser macht mich sehr glücklich und ich freue mich immer darüber, wie sehr der Blog in den letzten Jahren gewachsen ist - ich hätte es mir nie so erträumt! Gleichzeitig wachsen natürlich die negativen Stimmen, wie das immer so ist, was manchmal alles auch zu einer Herausforderung macht. Egal ob es nun Angriffe sind gegen mein "nuttiges" Aussehen, meine dicken Beine oder meine schlechte Ausdrucksweise - es ist immer noch nichts gegen das, was sich manch andere Blogger / YouTuber anhören müssen. Die Hemmschwelle im Internet ist so gering und da haben es die sogenannten "Trolls" nun mal einfach.


Meine Supergirls und Alltagsheldinnen

Deswegen sind meine persönlichen Supergirls und Alltagsheldinnen eben die Mädchen und Frauen, die sich nicht die Stimme verbieten lassen. Egal, ob das nun Blogger wie Madeleine von Daria Daria sind, Prominente wie Gina-Lisa Lohfink oder mutige Schriftstellerinnen wie Lilly Lindner. 

Sich selbst jeden Tag aufs Neue im Leben behaupten und nicht unterkriegen lassen - dazu muss man schon ein echtes Supergirl sein! 


Die Supergirl-Challenge

Dies ist mein Beitrag zur Supergirl Challenge #Alltagsheldinnen! Warner Bros. feiert damit den Verkaufsstart der Supergirl Serie auf Amazon


*Sponsored - lieben Dank an Warner Bros.




Kommentare:

  1. Love your t-shirt and the superhero theme
    Your cats are so cute, and I loooove your hairstyle

    Happy week for you
    MY BLOG my latest post
    Kisses, Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Nice cute pictures... nice hair
    http://www.melodyjacob.com/

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt so viele Sußerheldinen da draußen, die sich mit der Faust nach vorne gestreckt einen Weg durch den Alltag bahnen.
    Es ist traurig, dass es so viel Mobbing gibt und Menschen, die einem immer wieder Steine in den Weg legen wollen. Was genau bringt es einem selbst, einen anderen Menschen nieder zu machen? Kann ich nicht verstehen. Natürlich kann man seine Kritik äußern und wenn man sich öffentlich ins Internet stellt, dann muss man mit Kritik rechnen und umgehen können. Aber warum einem da immer wieder Beleidigungen und Hass entgegen schlägt, kann ich echt nicht nachvollziehen. Es tut mir echt Leid, was sich manche anhören müssen.

    Deine Frisur lässt mich übrigens irgendwie an Sailor Moon zurückdenken, an die Heldin meiner Kindheit.

    Liebste Grüße,
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr cooles Shirt und mega Post, bei einigen Punkten musste ich echt schmunzeln und erkenne mich selbst darin:-) dir noch einen schönen Abend :-*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea, ich finde es so schade, dass du solche Kommentare bekommst. Ich liebe deine Bilder und das wichtigste ist doch immer, dass es Menschen gibt, die dich unterstützen. Dennoch ist es sehr ärgerlich, dass solche Trolls unterwegs sind und anscheinend nichts besseres zu tun haben, als andere schlecht zu machen. XO Julia http://fashionblonde.de

    AntwortenLöschen
  6. Deine Haare sind ja mal der Hammer! :-) Sieht ein bisschen aus wie Bunny von Sailor Moon. Total süß! :-) Und ich sehe das genauso wie du! Schockierend, dass du solche Kommentare bekommst! Du siehst weder nuttig aus, noch hast du dicke Oberschenkel!!
    Toller Artikel! :-)

    xx Vie
    von www.viejola.de

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt - darüber habe ich irgendwie gar nicht nachgedacht, dass es fast nur männliche Superhelden gibt. Schöner Beitrag und coole Frisur. :)

    Liebe Grüße

    Anna <3

    AntwortenLöschen
  8. Zuerst mal: Super schöne Fotos! Auch wenn ich nicht unbedingt der Fan von Superhelden bin, finde ich es doch auch ziemlich einseitig, dass das meist nur Männer sind! Da wird es wirklich Zeit, dass mal wieder eine Frau dazu stößt! Übrigens renne ich schon seit ein paar Jahren mit einem "Alltagsheldin"-Anhänger an meinem Rucksack durch die Gegend! Der Alltag kann manchmal auch ganz schön steinig sein ...

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea, wow, richtig toller Artikel. Ich finde es toll, was du in den letzten Jahren geleistest hast. Dein Blog ist echt toll, lese ihn sehr gerne, weiter so!
    Und deine Frisur ist ja mal der oberknaller, cool :)
    Liebe Grüße Moni von Glam & Shiine

    AntwortenLöschen
  10. Wieder mal ein toller Beitrag :) Ich musste noch lachen als ich die Marmor-Platte gesehen habe. Wir lieben sie alle :)

    LG Dana

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner Einblick :) Wir wissen doch alle, dass die Damen die wahren Heldinnen sind^^

    AntwortenLöschen
  12. Bisher wurde ich zum Glück noch nicht "angegriffen". Aber wenn ich hier schon lese "nuttiges Aussehen und dicke Beine" kriege ich schon fast einen Anfall. Welche Idioten schreiben so was? Die sollen sich erstmal selbst ansehen..
    Ich finde deinen Beitrag richtig gut und gebe dir vollkommen recht liebe Andrea.

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post, der ein sehr wichtiges Thema anspricht!

    Liebe Grüße,
    Theresa

    www.stylemocca.com

    AntwortenLöschen
  14. Super coole Fotos du Supergirl :-)
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  15. Wäre mir ohne den Post gar nicht aufgefallen, aber da hast du echt recht:-)

    AntwortenLöschen
  16. Schöner Beitrag!! Und woah, das ist ja heftig mit den Hatern! Diese Menschen haben heftige Probleme mit sich selbst...
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  17. Super geschrieben, liebe Andrea! Also seitdem ich selbst Mama geworden, ist meine Mama meine Superheldin <3

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schön geschrieben und die Frisur ist richtig süß :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved