Freitag, 7. Oktober 2016

Freitagspost: Anders denken - think-out-of-the-box!

Kommentare:
 

Habt ihr schon mal davon gehört, "out-of-the-box" zu denken? Es bedeutet kreativ zu denken und außergewöhnliche Ideen zu schaffen. Wenn ich vor einer scheinbar unmöglichen Aufgabe stehe, oder gar nicht weiß wie ich mit einer Situation umgehen soll, dann versuche ich immer daran zu denken. Und umzudenken. Einen komplett anderen Weg zu gehen!


Zig-Zag-Theory

Ein gutes Beispiel für Umdenken: Die Zig-Zag-Theory - eine Marketing-Strategie, die ich unglaublich faszinierend finde. Mit dieser kann man auch gut sein Alleinstellungs-Merkmal finden! Es geht darum, alles sozusagen anders zu machen. Jeder trägt bestimmte Designerlabels, also trägst du gar keine. Alle posten Flatlays? Du machst was ganz anderes. So findet man seine Nische!


Think Outside The Box

Gegen den Strich denken, unkonventionell denken, neue Wege gehen? Das hört sich so gut an, doch wie stelle ich es konkret an?

Es ist immer beängstigend, etwas Neues zu tun und die eigene Komfortzone zu verlassen. Ich kenne das nur zu gut selbst! Die meisten Menschen schaffen es nur, in Krisensituationen über sich hinaus zu wachsen und sozusagen aus der Not heraus neue Lösungen zu schaffen. Es gibt dazu ein Beispiel vom Autor Deepak Chopra, in dem es um Elefanten geht, die immer in Gefangenschaft waren. Später bindet man sie nur mit einem dünnen Seil fest, doch auch daraus befreien sie sich nicht - weil sie nichts anderes gewöhnt sind! Nur wenn ein Feuer ausbricht - also Not herrscht - rennen sie los. Auch das funktioniert nur in einem panischen Moment, wenn die Not langsam und schleichend eintrifft, ist auch kein Weg aus der Box möglich.

Doch wir möchten nun unsere Box verlassen, ohne einen Moment der Panik oder einer Notsituation!




Der Weg aus der Box heraus

Nur ein unbedeutend kleiner Teil der Menschheit ist so verrückt oder genial und dazu noch leidensfähig genug, permanent in der Not über sich hinaus zu wachsen. Die meisten großen Künstler sind gute Beispiele dafür. Sie geraten immer wieder in Krisen, um dann Geniales, Erschütterndes oder Entzückendes zu schaffen.

Der Weg aus der Box ist nicht so einfach. Schließlich geht es darum, alte Gewohnheiten aufzubrechen und ganz neue Wege zu gehen - die Komfortzone zu verlassen! Am besten beginnt man konkret damit gewisse Vorhaben, die man schon ewig hatte, jetzt mal tatsächlich in die Tat umzusetzen. So wie mit Sport. Ich mache jetzt, nachdem ich es jahrelang immer nur "vorhatte" tatsächlich mehrmals die Woche Sport. Es kann auch eine Möglichkeit sein, richtig auszumisten und die Dinge, die man immer nur hortet, zu entsorgen. So macht man Platz im Kopf für Neues!

Weitere nützliche Tipps: Alle einmal anders tun - einen anderen Weg zur Arbeit wählen, nicht Abends nur vorm Fernseher wie sonst auch sitzen, Urlaub machen an einem Ort, wo du noch nie zuvor warst. Vielleicht hört es sich an wie Kleinigkeiten, doch genau diese kleinen Dinge schaffen es, eine andere Perspektive zu bringen - und vielleicht auch wirklich große Veränderungen nach sich zu ziehen. 







Kommentare:

  1. Toller Post und interessanter Denkansatz!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz wunderbarer Beitrag. vielen, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Wundervolle Bilder! Ja manchmal habe ich so kurze Momente und komme aus meiner Box raus und denke sehr kreativ. Leider sind diese Momente nicht sehr häufig aber dafür versuche ich sie direkt einzufangen 😊

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe wirklich schon mal davon gehört und denke in manchen Situationen auch daran mal einen anderen Weg auszuprobieren.
    Die Fotos gefallen mir richtig richtig gut. Tolle Lichtstimmung :)

    Liebe Grüße Pierre

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessant! Oftmals ist es gar nicht so einfach, alte Gewohnheiten abzulegen.

    AntwortenLöschen
  6. Erst einmal: Wunderschöne Bilder!
    Zum Thema: Ich versuche eigentlich recht oft umzudenken bzw. denke tatsächlich häufig anders als viele meiner Freunde. Vermutlich liegt das einerseits an meinem Studium, in dem uns suggeriert wird, dass wir anders denken sollen, damit wir kreative Leistungen meistern können oder es liegt an mir selbst :D Auf alle Fälle sollte man sich daran erinnern, auch mal umzudenken!

    AntwortenLöschen
  7. Du hast sowas von recht! Wir müssen viel öfter versuchn, unserer Horizont zu erweitern, anstatt in unserer Komfortzone zu verharren - das macht glücklich :-)
    Und wahrlich zauberhafte Fotos habt ihr da geschossen - du siehst toll aus!

    Liebe Grüße, Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved