Mittwoch, 21. September 2016

5 Tipps für gesunde Ernährung!

Kommentare:
 

Es gibt so viele spannende Tipps, wie man sich besser gesund ernährt. Heute möchte ich euch ein paar meiner Favoriten vorstellen! Darunter sind auch gesunde Alternativen zu Süßkram. Erst kürzlich ging es in meinem Artikel über intuitives Essen, was auch in diese Richtung geht - habt ihr den Bericht schon gelesen? 


Ab und zu Fast Food futtern!

Verrückt, aber wahr: Genießt ab und zu mal eine Pizza oder Burger. Wenn dieses Essen nämlich kein Verbot mehr ist, ist es auch nicht mehr so reizvoll. Wirklich wahr! Den Tipp habe ich aus der InStyle. Ich bin auch an sich kein Fan von "verbotenem Essen". Trotzdem achte ich darauf, wenig Junkfood daheim zu haben. Wenn man keine Chips zuhause liegen hat, isst man nämlich auch eher keine. Dafür lege ich mir lieber gesundes Knabberzeug in den Vorratsschrank, beispielsweise Mandeln. Die schmecken super gut, sind gesund und sättigend.





Statt Limo - Kokoswasser!

Was richtig dick macht, sind zuckerhaltige Limonaden. Cola und Limo enthalten unfassbar viel ungesunden Zucker. Reiner Zucker ist überhaupt nicht gut für die Gesundheit. Als Alternative trinke ich gerne ab und zu Kokoswasser. Es gibt viele leckere Sorten. Cocofair von Voelkel wird in Sri Lanka aus ökologisch angebauten Kokosnüssen hergestellt. Es schmeckt sehr erfrischend! Es ist auch relativ süß, weil es aus der King Coconut gewonnen wird, die noch dazu ein leichtes Mandelaroma hat. Lohnt sich also auszuprobieren, wenn ihr vielleicht sonst kein Kokoswasser mögt!





Lecker frühstücken

Ein gesundes kleines Frühstück ist der beste Start in den Tag! Was ganz schnell geht: Ich rühre mir einen Superfood Mix in Natur- oder Sojajoghurt ein mit ein paar leckeren Toppings. Forever Beautiful von Your Superfoods enthält Acai Beeren, Acerola, Maca und Blaubeeren. Es färbt den Joghurt lila und der Geschmack ist auch total lecker. Im Mix sind viele Vitamine und Antioxidantien enthalten. Man kann sich damit auch Smoothies mixen. Als Alternative zum Kaffee trinke ich auch morgens mal Matcha, der wirkt besonders belebend. 

Zum Frühstück liebe ich auch Porridge oder Müsli mit Haferflocken. Zuckerhaltige Cerealien sind hingegen gar nicht gut am Morgen. 


Obst und Gemüse! Neues ausprobieren

Jeden Tag sollte man prinzipiell um die fünf verschiedenen Obst- und Gemüsesorten zu sich nehmen. Vor allem bei Gemüse kann man so viel essen wie man Lust hat. Es ist gesund und vitaminreich. Mein Tipp: Immer mal etwas Neues ausprobieren! Aktuell liebe ich Kiwibeeren - kleine runde Kiwis, die wie Beeren aussehen. Oder ein ganz neues Rezept mit bekannten Zutaten ausprobieren. Christine hat gestern einen Gratin aus Süßkartoffel und Roter Bete gemacht - total gut!





Shake it! Smoothies mixen

Ich mixe mir super gerne Smoothies mit überreifen Bananen - dann sind sie auch besonders gesund. Smoothies sind auch perfekt für Beeren, egal ob mit Mandelmilch, Wasser oder anderen Zutaten gemixt. Beeren haben wahre Heilkräfte! Ich habe hier Bananen, Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren gemixt. Yummy! Selber mixen ist auch billiger als teure Smoothies im Laden zu kaufen. Es gibt endlos viele Varianten - probiert es einfach mal nach Lust und Laune aus!







Kommentare:

  1. Wunderbarer Post!
    Ich sollte definitiv öfter mal zum Gemüse greifen.
    Irgendwie kommt das leider immer zu kurz.

    Alles Liebe,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Yummy! I love fruit <3 Especially in smoothies.

    xo Azu

    www.raven-locks.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ein prima Artikel! So viele Inspirationen und Infos, aber ohne dabei "belehrend" zu wirken. Gefällt mir sehr gut! So ziemlich genau ernähre ich mich und ich wundere mich immer wieder, wie Leute mich fragen können, ob mir das wirklich schmeckt. Ich glaube es ist definitiv eine Sache der Erziehung - wenn man damit aufwächst, sich gesund zu ernähren und offen zu sein für Neues, ist es für einen selbst das Normalste auf der Welt. Zum Thema Fastfood kann ich nur sagen, dass ich nicht im Ansatz Lust auf derart Ungesundes verspüre und es mir nullkommanull gibt so etwas zu essen. Finde es aber in keiner Weise schlimm oder verwerflich, wenn andere sich das gönnen. Jedem das seine :) Das beste Kokoswasser ist meiner Meinung nach von Fountain of Youth, hast du das schonmal gekostet? Ich kenne das von Voelkel noch gar nicht, werde es aber auch demnächst mal probieren!
    Allerliebst
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tipps! Ich sollte unbedingt auch mal wieder etwas mehr auf meine Ernährung achten

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  5. Gute Tipps. Das stimmt. Wenn man nichts daheim hat, dann kann man oft auch nicht zugreifen. Für mich selbst ist es auch besser, wenn wir keine Süßigkeiten daheim haben oder nur Dinge, dich ich nicht so gerne mag. Ansonsten werde ich auch viel öfter schwach.

    AntwortenLöschen
  6. super tipps
    obwohl ich leider sagen muss, dass ich mich mit dem kokoswasser nicht anfreunden kann. ich liebe kokos so ziemlich überall, egal ob in meinem essen, für meine haarpflege,....
    aber ich trinke es unfassbar ungerne :/
    aber die sonstigen tipps finde ich super

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  7. tolle Tipps! Ich muss auch ehrlich gestehen dass ich mich auch nicht mit Kokoswasser anfreunden kann, leider!

    Liebste Grüße
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hm, das sieht alles so lecker aus! Da bekomme ich gleich Hunger.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  9. tolle Ideen, ich mache mir auch sehr gerne Shakes zum Frühstück :)

    Liebe Grüße, paapatya,www.paapaya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Echt wunderbare Tipps!
    Mit den Chips auf Süßigkeiten bezogen kann ich dir zu Recht geben, wenn keine Süßigkeiten da sind gibt es auch einfach keine.
    Mich würden mehr Posts zu dem Thema sehr ansprechen.

    Alles liebe, Marie Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. heh today I am drinking coconut water :-D, it is so yummy<3.
    Super post :)

    Somethingbykate

    AntwortenLöschen
  12. Ich darf gar nicht daran denken das ich mir schon Anfang des Jahres einen Smoothie-Maker gekauft habe und ihn noch nie benutzt habe... Das wird jetzt wirklich mal Zeit, vor allem im Winter tut der Vitamin-Kick gut :)

    AntwortenLöschen
  13. Super hilfreiche Tipps, danke dafür! Hab in letzter Zeit sehr wenig Wert auf eine gesunde Ernährung gelegt und wirklich das gegessen, auf was ich Lust hatte, das muss sich jetzt wirklich mal wieder ändern ;)
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved