Dienstag, 2. August 2016

Heiß oder kalt – Bio-Tee selbstgemacht vs. Fertigmischung

Kommentare:
 


Tee ist schon so ein kleines Wundermittel. Wenn ich mich leicht erkältet fühle, trinke ich direkt ein paar Tassen Tee und meistens hilft das auch. Für diesen Beitrag habe ich einmal eine Bio-Tee Mischung ausprobiert und einen Tee selbst aus ganz frischen Zutaten gemacht.


Ingwer-Rosmarin-Salbei Tee

Inspiriert von einem Beitrag bei Nina habe ich das Rezept ausgetestet: Ingwer-Rosmarin-Salbei Tee. Wir alle wissen ja, dass es richtig gut für das Immunsystem ist, ein paar Scheibchen Ingwer in den Tee zu tun. Doch in dieser Kombination kannte ich es zuvor noch nicht. Übrigens sieht es auch sehr hübsch aus, wenn man alle Zutaten in einer Karaffe aufgießt, so wie bei den schönen Fotos von Nina.

Ich habe etwas Ingwer, einige Blättchen Salbei und Rosmarin sowie etwas Zitronensaft und Agavendicksaft in mein Mason Jar Glas gefüllt. Mit heißem Wasser auffüllen und ziehen lassen. Schmeckt richtig gut und tut auch gut!






Der Vorteil: Ihr könnt selbst die Mischung bestimmen – lieber weniger Rosmarin oder mehr Salbei? Das liegt ganz bei euch. Einzelne Kräuter im Supermarkt zu kaufen ist leider recht teuer. Für den Balkon gibt es allerdings auch schöne Ideen, wenn ihr keinen Garten habt: Bei Moderne Hausfrau kann man eine ganz süße Mini-Garten Aufhangleiste bestellen für Kräuter. Es sieht aus wie ein kleines Regal mit Jutesäckchen, in denen man die Kräuter heranziehen kann. Ganz süße Idee für einen schönen und nützlichen Balkon!







Die Bio-Mischung: Lov Organic

Run for Løv und Rooibos Zitronengras-Cassis – so heißen die beiden leckeren Sorten von Lov Organic, die ich ausgetestet habe. Der lose Tee ist in den hübschen Dosen ganz frisch aufbewahrt und duftet ganz herrlich.





Rooibos-Zitronengras-Cassis enthält Rooibos, Zitronengras, natürliche Aromen aus schwarzen Johannisbeeren und Äpfeln, Vanillestückchen und rosa Pfeffer – aus biologischem Anbau. Ich mag das frische Aroma des Zitronengras besonders gerne. Den Tee kann man auch wunderbar als Eistee genießen, mit ein paar Eiswürfeln dazu!

Run For Lov ist ein Tee für Sportler – immerhin kann ich mich seit den letzten Wochen dazu zählen, da ich nun täglich Workouts mache. Er sorgt vor und nach dem Training für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. In diesem Tee sind auch Superfoods wie Gojibeeren enthalten! Er schmeckt außerdem nach Granatäpfeln, Hibiskus und schwarzen Johannisbeeren.






Fazit – ich liebe Tee in jeder Art und Weise – heiß oder kalt, selbstgemacht oder in einer leckeren Biomischung. Was sind eure Vorlieben? Habt ihr noch Tipps, wie man sich leckeren Tee auch selbst machen kann?


Kommentare:

  1. Toller Beitrag ;) DANKE für das tolle REzept ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig gut aus! :)
    Ich mag Ingwer immer total gerne in Getränken! :)


    XX,

    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
  3. Hm, das Rezept sieht so lecker aus. Im Herbst werde ich das definitiv ausprobieren.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  4. Ein guter Kräutertee ist mein ständiger Begleiter, vorallem wenns draussen etwas kälter ist. Ich liebe einen guten Pfefferminztee, viele werden es vielleicht nicht glauben, aber da gibt es riesen Unterschiede von einer Marke zur nächsten.

    AntwortenLöschen
  5. Lecker. Ich liebe Tee und aktuell passt auch das Wetter wieder. Wobei ich morgens im Büro mir angewöhnt habe, immer neben Kaffee auch Tee zu trinken (im Sommer gerne dann kalt). Ingwer-Wasser habe ich mir auch schon oft gemacht. Die Kombination mit Salbei und Rosmarin hört sich echt gut an. Super Tipp. Den Tee hätte ich zuletzt in Wien probieren können. Da gab es den im Hotel. Ich hatte da allerdings nur Kaffee (eine spezielle Rüstung, die ich echt super fand). Jetzt bin ich doch neugierig und ärgere mich, dass ich nicht noch einen Tee genommen habe...

    AntwortenLöschen
  6. Der sieth wirklich lecker aus. Ich liebe kalten Tee.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
  7. Mhh, das sieht beides so lecker aus! Können wir tauschen? Ich gebe dir den Eistee :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss auch unbedingt mal Tee selbst machen :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  9. Wie wunderbar der Selbstgemachte aussieht!
    Das sollte ich unbedingt mal ausprobieren.

    Alles Liebe,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  10. Ich bereite mir meinen Tee, wenn ich mal welchen trinke, gerne selber zu. Die gängigsten Kräuter haben wir alle im Garten - im Sommer kommen sie dann frisch ins heiße Wasser, im Winter dann in getrockneter Form. Yummy!

    AntwortenLöschen
  11. Dein hausgemachter Tee sieht so lecker aus! <3

    VG
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  12. Selbstgemacht ist doch am besten . Ich mag Tee komischerweise nur wenn ich krank bin, ansonsten bin ich der klassische Wassertrinker.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Ich mache mir ab und zu frischen Ingwertee, schmeckt einfach viel besser als der im Beutel. Die Variante mit Salbei und Rosmarin sollte ich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved