Freitag, 24. Juni 2016

Friday Five - Foodie Edition

Kommentare:
 

Heute gibt es eine komplette Freitagsedition zu meinem wohl liebsten Thema: Essen. Dabei stelle ich hauptsächlich gesunde Sachen vor, aber auch Drinks zum Selbermixen. Das sind alles leckere Sachen, die ich mir in letzter Zeit gerne zu Essen gemacht habe - viel Gemüse, Salat und frische Früchte.



Food Trend: Buddha Bowl

Ein eigentlich ganz simpler neuer Food-Trend, der richtig hübsch anzuschauen ist: Die Buddha Bowl. Dahinter steckt eine große Schüssel mit allem, was der Kühlschrank hergibt - hauptsächlich Gemüse. Es ist also auch super als Resteverwertung möglich.

Das macht eine Buddha Bowl grundsätzlich aus:

Zunächst mal kann sie aus warmen und kalten Bestandteilen bestehen, roh oder gekocht, vegan oder mit zartem Hühnerfleisch / Fisch. Grundsätzlich verwendet man Gemüsesorten, eine Eiweiß-Quelle wie Tofu, ein Getreide (Quinoa), Nüsse und Samen sowie ein Dressing. Es gibt so viele leckere Ideen und Varianten. Ich habe 2 Sachen ausprobiert - als Resteverwertung aus meinem Kühlschrank.

Einmal gibt es Süßkartoffel-Sticks aus dem Backofen, grüner Spargel, roher Kohlrabi, Radieschen, Salat und Gurken mit Sonnenblumenkernen im Dressing. Meine zweite Variante: Gekochter Mais, grüner Spargel, geröstete Pinienkerne, Radieschen, Salat und etwas Babyspinat.






Drink Syndikat: 

Nach dem Essen darf man sich am Wochenende auch mal leckere Drinks gönnen. Nachteil bei Cocktails? Entweder Unsummen in Bars ausgeben oder sich daheim super viele Zutaten zulegen müssen. Genau da hat sich Drink Syndikat eine coole Sache ausgedacht, die ein bisschen an das Konzept anderer Foodboxen erinnert: Eine Drink-Box.

Für 39,90 € bekommt man im Abo oder einzeln eine Box mit 3 ausgefallenen Getränken und den genau passenden Zutaten für je 2 Drinks. Meine Box heißt Summer Highballs*. Die 3 Drinks heißen Sloe Gin Fizz, Portotonic und Mint Meadow.

Auf den Fotos seht ihr, wie ich Mint Meadow zubereitet habe. Es ist ganz gut wenn man ein paar Basics wie einen Cocktail Mixer zuhause hat. Ich verwende außerdem einen Eiswürfel Crusher, damit bekommt man die schönen Eiswürfel wie in der Bar hin. Für den Drink habe ich noch Minze, Zitrone und Gurke dazugekauft, sonst war alles enthalten: Thomas Henry Tonic, Gin, Elderflower Liqueur, Ingwersirup. Eine sehr leckere, sommerlich frische Mischung!










Babyspinat mit Erdbeeren

Babyspinat kaufe ich mir immer gerne für meine Smoothies, doch er schmeckt auch pur als Salat sehr gut. In dieser Variante mixe ich meinen Babyspinat mit Erdbeeren - total lecker! Und so geht es:

Zutaten: 1 Handvoll Babyspinat, Erdbeeren, Avocado, rote Zwiebel, Feta, Olivenöl, Balsamico Creme

Ich schneide nun alle Zutaten zurecht und gebe sie in eine Schüssel. Dann noch etwas Feta dazu, mit Salz, Olivenöl und Balsamico würzen.





Beeren-Bowl mit Superfood-Pulver

In diesem leckeren Frühstück sind wieder Erdbeeren mit dabei, die ich total liebe im Sommer. Ich rühre in meinen Naturjoghurt etwas Superfood Pulver (Daily Greens Berry Boost von Natural Mojo). Das gibt ihm übrigens auch diesen lila Farbton. 

Als Topping kommen Kokoschips, Kakaonibs, Maulbeeren, Chiasamen, Brombeeren  und kleingeschnittene Erdbeeren dazu. Mit Sojajoghurt ist es auch ein veganes Frühstück - und zudem sehr lecker! Ich esse so eine kleine Bowl auch gerne mal zwischendurch.




Smoothiebowl mit Gojibeeren 

Hier habe ich aus Sojamilch, Banane, Kiwi und etwas Zitronensaft eine Smoothiebowl gemixt. Beim Topping gibt es diesmal nur Gojibeeren - diese sind aus kontrolliert biologischem Anbau von Natural Mojo*. Leider muss man da etwas aufpassen bei den Gojibeeren, man hat auch schon negative Stimmen gehört über die leckeren Beeren. Die getrockneten Beeren stammen hier aus Tibet.

Gojibeeren sind sehr lecker in Smoothies, zu Müsli oder Joghurt oder auch im Salat - das will ich auch mal noch ausprobieren. Als Superfood ist sie sehr gesund und reich an Vitaminen. Das Heimatland der Beere ist China. 








Kommentare:

  1. nice one
    http://www.melodyjacob.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea! Das sieht wirklich alles sehr sehr lecker aus, wunderschöne Bilder und tolle Rezepte. Goji-Beeren mixe ich mir auch mal immer wieder in meine Smoothies rein, sind so lecker!
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
    viele liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Jedes Mal, wenn ich ein Buddha Bowl - Bild sehe denke ich mir: Sieht ja ganz schön aus. Gleichzeitig schüttele ich aber den Kopf, weil es mir scheint, als würde man sich viel mehr mit der Optik des Essens beschäftigen, als mit dem Kochen oder dem Essen :)

    Aber wer schaut sich nicht gerne schöne Bilder von gutem Essen an? In diesem Sinne: Mal wieder ein toller Beitrag!

    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Beitrag. Meine Familie und ich lieben Gemüse über alles und ich denke, dass wir deine Tipps demnächst auch mit Leidenschaft umsetzen und danach alles genüsslich verspeisen werden. Vielen Dank! Deine Fotos sind spitze und machen mich gleich hungrig :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved