Freitag, 27. Mai 2016

Freitagspost: Traumwelt - was will ich wirklich?

Kommentare:
 




Du musst deine Träume verwirklichen. Dieser Satz wird uns von klein auf eingeprägt, später durch Hollywood Filme und amerikanische Präsidenten verstärkt. Yes, we can! Man kann alles erreichen, was man wirklich will - wenn man es nur will und hart dafür kämpft. 

Die Kernfrage ist allerdings nicht, was KANN ich erreichen. Es ist wohl viel mehr, was WILL ich wirklich erreichen? 

Über diese Frage habe ich tatsächlich viel nachgedacht und ein spannender Artikel bei Edition F greift sie aktuell auf. Echte und falsche Träume


Träume vs. Phantasien

Ich habe mir ewig lange schon gewünscht, Kickboxen zu machen. Seit ich ein kleines Mädchen bin. Das Krav Maga Probetraining war jedoch ein einziger Krampf. Falsch gedacht? Vielleicht ist es so ähnlich, wie wenn man einen Breakdance-Movie anschaut, am liebsten mitgrooven möchte, obwohl man in der Realität doch so ganz wenig mit Hip Hop anfangen kann. 


Das Haustier

Ach, ich hätte so gerne einen Hund. Dann könnte ich mit dem schön spazieren gehen jeden Tag, die Hundeschule besuchen und einen treuen Begleiter fürs Leben finden. So ähnlich ging es mir auch mit den Katzen, nur da waren mir die ganzen offensichtlichen Hindernisse plötzlich schnurpiepsegal und ich bin seit vier Jahren überglückliche Katzenmama. Verkratzte Möbelstücke, Tierarztrechnungen, Katzenhaare everywhere oder die ständige Frage, wer sich kümmert, wenn man doch mal unterwegs ist? Ganz egal. Die Miezen sind für mich oberste Prio. Vermutlich will ich eben eigentlich auch doch gar keinen Hund...


Pictures by Christine



Zelten gehen

Oft schaue ich mir Filme oder Serien an, wo die Jungs mit ihrem Papa draußen in der Natur zelten gehen. Ok, meistens sind das Splatter Movies, wo am Schluss alle um ihr Leben rennen. Doch trotzdem liebäugele ich immer mal mit diesem Nature-Feeling. Marshmallows am romantischen Lagerfeuer grillen, in der freien Natur übernachten und das Gefühl draußen in der Freiheit genießen.

In der Realität ist es allerdings so, dass ich mir selbst bei Festivals ein Hotel buche, panisch nach dem WLAN Code frage, mit mindestens 10 Badprodukten auch für eine Übernachtung verreise und im Sommer ohne Mückenschütz gar nicht vor die Tür gehe. Ehm, ja. Vermutlich wäre der Zeltausflug dann wohl doch eher ein Horrortrip.





1,2,3 - los!

Was will ich wirklich? Am besten mal in die Tat umsetzen. Nach meinem Krav Maga Probetraining träume ich zwar immer noch ab und an von gekonnten Kickbox-Schlägen, doch ich habe es nie wieder versucht in die Tat umzusetzen. Im Internet habe ich nach Hunden sowie Katzen gesucht und die Katzen hatte ich damals vom Fleck weg mit heimgenommen, beim Wuffi gings mir da ganz anders.

Genauso habe ich mir jahrelang ein Fernstudium erträumt, doch die riesigen Packen Unterlagen haben mich dann doch irgendwie erschlagen. Ganz anders beim Experiment Blog, den ich nun seit über drei Jahren voller Hingabe pflege. 


Der beste Tipp, um herauszufinden, was ihr wirklich wollt? Setzt es in die Tat um. Zumindest damit anfangen in kleinen Schritten. Ich bin mir ganz sicher, dass ihr ziemlich schnell herausfindet, ob das wirklich euer Traum ist, oder nur so eine Phantasie. Und wer weiß, vielleicht findet ihr auf diesen Umwegen heraus, was ihr wirklich möchtet. Vielleicht statt Zelturlaub nur mal ein kleiner Digital Detox. 


Be careful what you wish for (because you might just get it). 


Kommentare:

  1. Ich bin auch jemand, der einfach alles versucht, was mir in den Sinn kommt. Es ist wirklich die einzige Möglichkeit herauszufinden, was man lieben kann oder was man sich nur "schön" geträumt hat. Wenn ich anders wäre, dann würde ich definitiv nicht meinen Beruf ausüben und ich hätte ich nicht meine 2 wundervollen Katzen! Die Bilder gefallen mir übrigens sehr gut - sehr interessanter Ort!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post, wobei ich Dir bzw. Euch bei der Katzensache nicht beipflichten kann. Katzen sind bei Bloggerinnen ja echt so ein Mode-Accessoires - ohne das jetzt böse zu meinen - zumindest kommt es mir so vor & ich kann es absolut nicht verstehen. Ich mag die Biester beim besten Willen nicht...

    Das mit dem Hotel zum Festival kann ich allerdings sehr gut nachvollziehen :D Wer hat schon Bock auf 24 Std. Randale, Schlamm & dreckige Dixi-Klos ;-) Ich höre ja House und wenn ich mal mit zur Nature One gefahren bin, dann nur, wenn absehbar war, dass ich ein Pensionszimmer bekomme...ich brauch meinen Schlaf & ein standesgemäßes Badezimmer, sonst werde ich ungenießbar :p

    Liebe Grüße
    von Franny´s Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hatte meine Miezen schon vor dem Blog :)

      Löschen
  3. amazing photos:) have a nice day:)
    http://www.swiatwkolorzeblond.com/

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful post my dear! I will be very glad if you will come to me! Kisses )) SUMMER LOVE http://blondelafemme.blogspot.ru/2016/05/summer-love.html SONG IN MY HEART http://blondelafemme.blogspot.ru/2016/05/song-in-my-heart.html

    AntwortenLöschen
  5. Ein richtig toller Beitrag! Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  6. Sehe ich absolut genauso. Ich denke auch, dass man vieles im Kopf als super schön erträumt und wenn man es dann mal real versucht, feststellt das es doch nicht das richtige ist. Aaaaber wie du schon richtig sagst, dafür muss man es erstmal versuchen :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  7. Ein großer Wunsch wird sich dieses Jahr für mich erfüllen. Eine Reise nach New York in Verbindung mit Miami. Wir waren heute im Reisebüro. Sehr ineressanter Post, gut geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer ein toller Freitagspost. :)
    Ich musste wieder sehr schmunzeln...

    AntwortenLöschen
  9. Toller Beitrag, die Fotos sind echt der Hammer, vor allem, das Erste Foto gefällt mir besonders gut, da es mal ein anderer Ausschnitt ist.
    Ich habe auch immer von einem Hund geträumt und habe meine Eltern auch ständig genervt, doch jetzt habe ich wie du auch Katzen und bin ziemlich happy mit ihnen. Jedoch denke ich, dass ich mir später trotzdem mal einen Hund anschaffen werde. :)

    Liebe Grüße Pierre

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved