Montag, 11. April 2016

Fun Facts - was sich durch das Bloggen geändert hat!

Kommentare:
 




Wer ernsthaft einen Blog betreiben möchte, sollte sich das gut überlegen. Denn vielleicht wird sich dadurch so einiges ändern. Hier ein paar Fun Facts, wie ich mich durch das Bloggen verändert habe!


  • Ich möchte einfach alle Menschen duzen.

    Während es mir früher noch schwer gefallen ist, auf das "Du" umzusteigen, ist es mittlerweile ganz schön seltsam geworden, Leute zu siezen. Als Blogger ist es nämlich völlig normal, jeden zu duzen, egal ob bei Events, in E-Mails mit Agenturen oder sonstwo.

  • Gemeinheiten sind uninteressant geworden.

    Wildfremde Menschen kritisieren mich, wie scheiße ich mich anziehe? Kein Schock, sondern Normalität. Schließlich kommt immer mal ein doofer Kommentar. Mittlerweile finde ich es auch wirklich nicht mehr interessant, sondern nehme es nur noch zur Kenntnis. Wie mich das wohl früher geschockt hätte!

  • Vertrauter Umgang mit Fremden!

    Ständig wünsche ich irgendetwas - habt noch einen schönen Tag, einen guten Start in die Woche, ich wünsche euch allen einen schönen Abend. Irgendwie mag ich das bei Instagram oder Facebook und freue mich auch, wenn meine Follower mir etwas darauf antworten. Eigentlich schräg, weil man das sonst höchstens im Berufsleben oder mit Menschen in der direkten Umgebung so macht.


  • Alleine verreisen? Gar kein Problem.

    Ich bin ständig irgendwie on Tour, ob im Zug, Flieger oder Fernbus. In der Regel alleine - klar, man ist vor Ort mit anderen Bloggern und Agenturlern zusammen, doch während Reise (und die ist oft am längsten davon) und im Hotel ist man in der Regel auf sich gestellt. 

  • Ach, das weiß ich doch schon längst.

    Irgendwie ist mir dann doch nicht so bewusst, was ich auf Snapchat alles erzähle - erst wenn ich mich mit Bekannten unterhalte und die dann immer schon wissen wo ich war / was ich eingekauft habe / was es Neues gibt. Genau so geht es mir natürlich auch, wenn ich andere Blogger treffe - je nachdem wie mitteilsam sie so sind, weiß ich Details über ihren Alltag die sonst nur Freunden vorbehalten sind. 

  • Freizeit? Was ist das nochmal?

    Ich glaube es gab seit 3 Jahren höchstens mal zwei oder drei Tage wo ich wirklich NICHTS gemacht habe. Wenn überhaupt. Es gibt einfach keine Freizeit mehr. Zwar hatte ich mich noch nie wirklich viel gelangweilt, doch ich ertappe mich ab und zu, dass ich darüber nachdenke, wie es wohl wäre, wenn ich nicht jeden Tag so beschäftigt wäre. Mal einen Tag nix posten, nix schreiben, überlegen. Workaholic? Schon, irgendwie.

  • Hello, Stranger

    Da ich auf dem Blog so präsent bin mit meinem Gesicht, erkennen mich natürlich viele. Und ich sie nicht, weil meine E-Mail-Gesprächspartner natürlich kein Foto in der Signatur stehen haben. Das wissen die Leute dann meistens und machen auf sich aufmerksam - zum Glück kann ich  mir Namen gut merken.

    Anders sieht es mit Followern aus - ja, auch wenn ich manchmal Bilder like, so kenne ich doch nicht jeden und bin manchmal verwirrt, wenn so viele Menschen denken, ich müsste sie kennen oder genau ihren Kommentar bei Instagram gelesen haben. Das klingt vielleicht arrogant, doch es ist wirklich eine große Flut an Followern, Kommentaren, Likes - und ich kann mir einfach nicht jeden merken. So ein Superbrain habe ich nun doch nicht.

  • DPD, GLS, UPS, DHL und Hermes
    Es kommt nicht selten vor, dass ich mal fünf Stellen abklappere nach der Arbeit und hey, so lernt man immerhin mal die Nachbarn kennen.

  • Wo gibt es das denn zu kaufen?
    Egal ob Maulbeeren oder Make-Up Brands aus Neuseeland - ich kenne alles. Während ich früher begeistert ein neues Shampoo von einer Drogeriemarke austestete, interessiert es mich heute mehr, wenn ich mir selbst etwas aus Inhaltsstoffen anrühren kann per Onlineklick. Da kommt übrigens bald ein Beitrag dazu.





Pictures by Christine


Kommentare:

  1. Hehe - super Facts! Bei vielen geht es mir ähnlich :D

    Viele liebe Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cooler Post! :) Und das erste Bild? Fantastisch! :)

    Liebe Grüße,
    Sara

    www.saritschka.com

    AntwortenLöschen
  3. wow die Fotos sind großartig. Toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post. Habe mich in fast allen Punkten wiedererkannt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin durch das Bloggen auf jeden Fall selbstbewusster und offener geworden.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  6. Haha, das war echt witzig zu lesen! Ich kann dir in allen Punkten recht geben - und ja, man ist echt dauen beschäftigt mit irgendwas...

    xx Stefanie
    http://www.thefashionrose.com

    AntwortenLöschen
  7. Wow, toller Beitrag! :)
    Die Fotos sind unglaublich - tschuldige - heiß! :")
    Du hast eine mega Figur! ♥

    Das mit dem duzen ist echt lustig, habe dich aus Versehen auch direkt angesprochen, weil ich schon sehr lange deinen Blog lese und so begeistert war, dich in echt zu sehen! :)
    Hoffe, dass das nicht allso doof war. :")

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    www.CHRISTINAKEY.com

    AntwortenLöschen
  8. Hihi witziger Beitrag. Ein bisschen was davon kann ich gut nachvollziehen. =)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  9. Haha ein toller Post! Das mit dem alleine Reisen kann ich total nachvollziehen! Und Langeweile kommt wirklich nie auf mit einem Blog! Hab eine wunderbare Woche, xoxo

    www.hollylovespaul.com

    AntwortenLöschen
  10. Erst einmal muss ich dir ein riesen Kompliment für deine Figur machen. Du siehst wirklich toll aus und der Post gefällt mir auch sehr gut. Ich kann es mir gut vorstellen, dass man nicht immer im Blick hat, wer bei einem kommentiert und jeden kennt. Da hätte ich aber auf jeden Fall Verständnis für ;-)
    PS: Momentan gibt es auf meinem Blog drei personalisierte Handyhüllen zu gewinnen.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
  11. Das sind ein paar echt lustige Facts, von denen ich die meisten so unterschreiben würde. Um ehrlich zu sein, war mir einiges nicht mal bewusst ;)

    AntwortenLöschen
  12. Schön geschrieben, bei vielen Punkten musste ich schmunzeln weil sie mir so bekannt vorkommen :)

    AntwortenLöschen
  13. Ohja, wie recht Du hast! Das Selbstbewusstsein kommt an erster Stelle, ich hab mich durchs Bloggen verändert. Während ich früher nie mein Gesicht im Netz gezeigt hätte oder ein Restaurant alleine betreten hätte, ist es inzwischen normal. Tja, die Freizeit fehlt mir etwas....

    Hab schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  14. toller Blogpost! Einiges kommt mir so bekannt vor haha

    http://mytimeisnowdaria.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. oh, wie wahr... Wir (Mia und Chris von dots-and-stripes.de) bloggen zwar erst seit kurzem, aber du hast definitiv Recht, mit dem was du schreibst... Ich musste soo grinsen beim Lesen. Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe gerade echt gut geschmunzelt. Solange die Nachbarn und Paketboten noch mitschmunzeln können wir glaube ich ganz zufrieden sein :) Ich finde, dass viele Dinge, die für andere absurd scheinen, die eigene Person stärken und auch viele positive Dinge mit sich bringen.
    Sonnige Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Facts. :D
    So einiges was ich da auch kenne.

    Alles Liebe
    Hannah

    AntwortenLöschen
  18. Ja das kenne ich auch, auch wenn ich als Elternblogger in einer ganz anderen Ecke des Internets unterwegs bin :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved