Freitag, 20. November 2015

Freitagspost: Was uns ausmacht

Kommentare:
 

Sie hat die perfekten Beine, ihr Lächeln ist makellos und strahlend. Die Welt liegt ihr zu Füßen. Das zeigt sich auch. In Werbeaufträgen, einer stetig wachsenden Fangemeinde und einem Leben, dem es anscheinend an nichts fehlt. 

Wie wäre mein Leben, wenn ich schöner wäre? 

Diese Frage stellte ich mir vor ziemlich genau neun Jahren, als ich in einer Modelagentur aufgenommen wurde und es eben nicht lief. Schon alleine, weil meine Figur nicht dem androgynen Frauenkörper entspricht, der bevorzugt wird. "Du musst abnehmen", sagt der Chef der Agentur, "ab 18 Uhr keine Pasta mehr."

In gewisser Weise können wir unser Aussehen selbst beeinflussen - wär sich von Kopf bis Fuß tätowieren lässt, wirkt nun mal anders als ein Mensch ohne Tattoos. Unser Erscheinungsbild liegt bis zu einem gewissen Punkt in unserer Hand und deswegen verändern wir es mit Haarfarbe, Piercings, Tattoos oder sogar Operationen. Wie verwerflich ist es, einen gesunden Körper einer Operation auszusetzen, nur um "schöner" zu sein? Ich habe mich das schon oft gefragt, es ist eine Gewissensfrage. 

Schöner sein - sich zu verschönern - das alles beschäftigt uns Tag für Tag. Friseurbesuche, Make-Up, Sport, die passende Kleidung. Als kleines Mädchen wurde ich oft gehänselt für meine Brille, schön fanden die Menschen mich erst mit Kontaktlinsen. Das äußere Erscheinungsbild verändert, wie wir wahrgenommen werden. Genau deswegen möchten wir unser Aussehen so anpassen, wie wir wahrgenommen werden möchten.

Ich möchte hier gerne einen Auszug von Riccardo's Kolumne zitieren, der einen sehr lesenswerten Artikel zu genau diesem Thema geschrieben hat:

"Meine Freundin Angelina hat vor einer Weile ziemlich viel Gewicht verloren und erzählte mir, dass sie sich zwar anfangs darüber freute, dass Männer ihr plötzlich die Tür aufhielten oder Leute einfach mal so ein Lächeln schenkten, sie aber nach einer Weile eigentlich bloss enttäuscht von unserer Gesellschaft war, weil ihr auffiel, wie anders die Leute mit ihr umgingen, bloss weil sie jetzt mehr, wie ein hübsches junges Mädchen aussah. Hatte sie es als dickes Mädchen etwa nicht verdient auch mal angelächelt zu werden oder die Tür geöffnet zu bekommen? Oder in einem Laden freundlicher begrüsst zu werden? Steht ihr das alles zu, bloss weil sie jetzt hübscher ist?"

Um Klartext zu sprechen: Es ist beschissen, wenn man so auf sein Äußeres reduziert wird, wie es leider meistens der Fall ist. Und es ist verdammt schwierig, wirklich unvoreingenommen zu sein.







Kommentare:

  1. Also ich denke, wenn jemand etwas an sich machen möchte nur um sich selbst wohler zu fühlen, finde ich vollkommen legitim. Was mich allerdings extremst angöbelt ist, dass uns ein Leitbild für Schönheit regelrecht suggeriert wird. Wer dies nicht erfüllt, ist halt nicht schön! Mich macht das sehr traurig, denn ich finde jeder Mensch ist in seiner Einzigartigkeit schön.

    Vor einiger Zeit habe ich zum Thema Schönheitwahn einen Post geschrieben und mich so richtig ausgelassen, da es mich ebenso beschäftigt wie dich.

    viele liebe Grüße und danke für diesen tollen Beitrag

    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. ja, das ist leider verdammt beschissen... die meisten menschen lieben eben nur das schöne, ästhetische und alles was aus ihrer norm fällt, wird nicht beachtet oder wenn dann missfällig.
    ich habe im studium mal eine hausarbeit zum thema "die geschichte der hässlichkeit" geschrieben, dort ging es auch darum, wie schön sie sein kann, wie faszinierend. hässlich sein heißt nicht gleich hässlich sein. ich sehe z.b. oft in (für die meisten menschen) hässlichen dingen, schönes!!!
    man sollte nie zu vorschnell urteilen, egal in welche richtung...
    super beitrag!!
    liebe grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal toll geschrieben und super Bilder dazu <3
    Lese deine Freitagsreihe immer sehr gerne.

    LG schminktussi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt komisch, dass schöne Menschen anders behandelt werden.

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag, sehr cool geschrieben. :)
    Die Fotos sind traumhaft schön! Du bist echt eine sehr schöne Frau! <3

    XX,

    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
  6. Hey Andy
    Es ist schon traurig. Es ist ja auch unlängst bewiesen, dass schöne Menschen bei der Jobvergabe bevorzugt werden. Schönheit über Qualifikation, über Charakter und über Ausstrahlung.
    Schade.
    Und doch sind wir es alle. Voreingenommen.
    LG Jasi
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Toll geschrieben! :-)

    Liebe Grüße,
    Josephin | Tensia

    AntwortenLöschen
  8. Jeden Tag kommt mindestens eine Situation vor, wo ich mir genau diese Fragen stelle. Wieso werden "schöne" Menschen nur besser behandelt? Wir sind einfach viel zu oberflächlich und sind so fixiert auf die Hülle, doch eigentlich ist es unser Charakter, der uns ausmacht.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
  9. Noch mal hallo,

    Ich kann das nicht unkommentiert lassen, daher: Aussehen ist alles in unserer Welt, in dieser scheinheiligen Welt der Selbstdarstellung. Und es ist schlimm, dass das oft mehr zählt, als alles andere. Ich meine: Aussehen hängt doch von Genen ab, für die können wir nichts, und trotzdem werden wir danach beurteilt. Das ist lächerlich.

    Ich bin andauernd unzufrieden mit irgendwas an mir. Frauenleiden? Und fühle mich hässlich und unbedeutend im Vergleich zu all den anderen, die so viel "hübscher, beliebter, cooler und erfolgreicher" sind. Was traurig ist. Denn was macht mich weniger "hübsch, beliebt, cool und erfolgreich"?

    Keine Ahnung - vielleicht, dass ich nicht so volles Haar, nicht so große Augen und keine Stupsnase habe? Vielleicht. Ich hoffe, es gibt mir nie jemand eine Antwort drauf, und ich komme mit meiner "Nett-und-höflich-Masche" weit genug (;

    Liebe Grüße noch mal,
    Casey

    AntwortenLöschen
  10. Ja, irgendwie ist das schon komisch. Wie schnell man sich selber im Vergleich zu anderen weniger hübsch findet und wie diese Gedanken auch das eigene Verhalten beeinflussen.
    Traurig ist es auch, dass viele nur bei schönen Menschen die Formen der Höflichkeit besitzen und sich bei anderen teilweise einfach nur hässlich benehmen. Das ist abartig.
    Andererseits kann man niemanden für das eigene Empfinden angreifen. Schönheit liegt ja Gott sei Dank auch im Auge des Betrachters.
    Ich finde es schade, wenn man Menschen ausschließlich nach dem Aussehen beurteilt und ihnen gar keine weitere Chance gibt. Für mich werden vermeintlich schöne Menschen mit weniger schönen Charakter hässlich, genauso ist es auch andersrum.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved