Freitag, 13. November 2015

Freitagspost: So ganz alleine

Kommentare:
 



Überall Menschen. Die Dachterrasse ist überfüllt. Ich frage eine Schwedin nach einer Zigarette, sie reicht mir ihre angerauchte Kippe rüber. Und dann stehe ich da, allein, in der Nacht und unter mir die glitzernden Lichter der Großstadt. Ich fühle mich frei. 

Mir wird schwindlig vom Nikotin, ich dränge mich zurück in den Partyraum, da sind nicht mehr so viele Gäste übrig. Ich bin alleine gekommen, es ist Berlin, es ist Fashion Week. Maddie sagt, nur wenn wir auch mal mit uns selbst alleine sind, alleine verreisen, können wir wirklich selbstbewusst werden, uns selbst besser kennenlernen. Vermutlich meint sie eher einen Rucksacktrip durch Asien, als eine Woche Berlin, wo ich überall Leute kenne. Ich schnappe meine Goodiebag und laufe zur U-Bahn, ein bisschen beschwipst, ein bisschen glücklich und ein wenig Angst macht es auch. 

Alleine glücklich sein. Nicht zwingend auf die Gesellschaft anderer angewiesen zu sein. Es gibt Menschen, die können nie alleine sein, die brauchen immer Treiben um sich. Ich kann es auch nicht, so ganz allein für mich sein. Dabei sollten wir uns selbst genug sein und die Gesellschaft anderer ist der schöne Bonus am Leben und nicht das Muss. 

Ich habe nie diese Mädels verstanden, die vor dem Weggehen am Wochenende fragen, welches Outfit du trägst, damit es zusammen passt, oder die nicht mal alleine auf die Toilette laufen können. Die extra hohe Schuhe anziehen, damit sie nicht so klein neben dir wirken. Das war mir immer zuviel des Guten. 


Wir haben da noch dran zu arbeiten, ich und das Alleinsein mit mir. Dabei rede ich nicht von Einsamkeit, sondern davon, mit sich selbst im Reinen zu sein und nicht Gesellschaft zu suchen, nur um sie zu haben. Und im Notfall gibt es immer noch Netflix und Katzen. 




Niemand rettet uns, außer wir selbst. Niemand kann und niemand darf das. Wir müssen selbst den Weg gehen.
Buddha




Fotos von Christine












Kommentare:

  1. You look great! I like your outfit :)

    http://izabielaa.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Text. Niemand von uns möchte alleine sein, aber eigentlich sind wir es doch ein Leben lang, denn niemand kann uns unsere Aufgaben abnehmen und diese für uns erledigen. Du siehst so hübsch aus, auf den Bildern!

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    PS: Momentan gibt es auf meinem Blog frei Gutscheine im Wert von 280,-€ zu gewinnen.

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöner text, liebe andrea. regt zum nachdenken an - ich mag kein chaos, keine orte mit vielen menschen.. aber ganz allein sein ist auch nicht meins! ich finde man sollte sich mit den menschen umgeben, die einem wirklich am herzen liegen. allein verreisen wäre nichts für mich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß genau was du meinst. Ich bin auch niemand der gar nicht alleine kann, allerdings ist es für mich irgendwie komisch, wenn ich manche Dinge alleine mache. Shoppen zum Beispiel, gar kein Problem. Allerdings würde ich (aktuell) nie allein feiern, was trinken oder was essen gehen (zumindest nicht in ein richtiges Restaurant). Ich würde das allerdings gerne lernen..

    Liebe Grüße
    Isy

    http://www.isyforbeautybeast.de/

    AntwortenLöschen
  5. You look beautiful! I love being alone too! I don't have siblings so am pretty used to being on my own and have gone traveling for vacations alone too so I totally understand what you meant in this post!
    xx
    June Wants It All - Indian fashion and lifestyle blog

    AntwortenLöschen
  6. Schön geschrieben! Ich hab kein Problem damit Dinge allein zu tun, ich kann problemlos allein im Restaurant Essen gehen, ins Spa, ins Kino oder auch einfach so allein sein - allerdings teile ich das alles lieber mit meinem Freund wenn es möglich ist. Ich finde schöne Momente zu erleben, das ist einfach gemeinsam nochmal doppelt so wertvoll :)

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Post. Ich bin am Liebsten mir mir alleine und genieße diese Zeit sehr!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Text und ganz tolle Bilder! Ich brauche immer Menschen um mich herum, alleine sein finde ich ganz schrecklich.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  9. You look so beautiful, your hair is simply stunning and you look great in all these photos. And I know what you mean by this post, I think everyone needs to be alone sometimes - I'm a very social person but still I enjoy being alone once in a while :)
    XO IMKE | Pastellics

    AntwortenLöschen
  10. Die Bilder sind ein Traum !
    Einfach perfekt ! :)
    Liebste Grüße

    www.estilo-bylea.com

    AntwortenLöschen
  11. erstmal: Toller Text. Ich bin ein Mensch, der auch gerne mal alleine ist und einfach seine Ruhe haben will. Nach einer Trennung kann man das aber vergessen und man hat plötzlich das Gefühl, dass etwas fehlt. Ich drücke die Daumen, dass du auch mal das "Alleinsein" genießen kannst - und wie du schon schreibst, Netflix und Katzen helfen da wirklich sehr :-D!

    Die Fotos sind übrigens auch wunderschön :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
  12. Ein schöner Text von dir! Ich würde mich ganz spontan in die Kategorie "gerne alleine" einordnen. Das heißt nicht, dass ich nicht gerne unter Menschen wäre, aber ganz oft wird mir das zu viel, ist mir zu anstrengend und ich bin dann froh, wieder ein paar Stunden nur für mich zu sein. Vielleicht ist es auch einfach nur Unsicherheit. :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea!

    Was für ein toller Post. Ich selbst bin so ein Mensch, der MUSS einfach mal alleine sein. Auch wenn ich auf Reisen bin. Ich habe es jetzt wieder in Prag gemerkt. Ich bin oft immer sehr früh wach geworden und habe mir die Zeit genommen, alleine zu schlendern. Mein Geburtstagsmorgen begann damit, dass ich alleine im Costa saß, alleine meinen Geburtstagskuchen gegessen und meinen Kaffee getrunken habe. Das mag vielleicht ein bisschen traurig klingen, aber ich habe das einfach gebraucht. Ich musste für mich sein. Später am Nachmittag ging es mir genauso - auch da bin ich mal für eine Stunde alleine durch Prag gelaufen und habe fotografiert. Dafür war es am Abend dann umso schöner, als ich gemeinsam mit tollen Leuten gefeiert habe.

    Auch in Triest bin ich extra früher aufgestanden, um die Stadt für mich alleine zu erleben und so etwas tut einfach gut. Probier es mal aus :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    PS: Ich glaube, ich habe dir zwar schon auf meinem Blog geantwortet (wegen WordPress), aber ich tue es hier auch noch einmal gerne. Wenn du einen Umzug unbedingt willst, dann zieh es durch. Ich könnte nicht glücklicher sein :)

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Fotos du Hübsche!
    Ich mag es alleine zu sein, ich mag es auf meinen eigenen Füßen zu stehen und auch allein zu verreisen, da fühle ich mich sehr wohl. Klasse Gedanken, klasse festgehalten!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  15. Text und Bilder wie immer: wunderbar und auch einzigartig...

    AntwortenLöschen
  16. Wieder super schöne Fotos liebe Andy. :) Da hat Christine wie immer tolle Arbeit geleistet. Dass manche Menschen gar nicht allein sein können verstehe ich auch nicht so ganz. Trotzdem gibt es auch bei mir Situationen, in denen ich natürlich mehr Spaß mit Freunden oder Familie habe.

    Es hat mich jedenfalls sehr gefreut, euch mal persönlich kennen zu lernen. Gerne mal wieder. :)

    Viele liebe Grüße
    Madeleine

    AntwortenLöschen
  17. Alleine sein von Zeit zu Zeit ist schön - ich brauche das. Um einfach Zeit zu haben, ein gutes Buch zu lesen, oder in Ruhe an etwas arbeiten zu können oder nachzudenken. Ich mag es nur nicht, alleine in einem Restaurant oder so zu sitzen, da fühle ich mich immer komisch. Aber ich kann es auch nicht verstehen, warum man immer zu zweit auf's Klo muss - es sei denn, man ist in einem überfüllten Club und man ist sich nicht sicher, ob man die Freunde nachher problemlos wiederfinden kann :D

    AntwortenLöschen
  18. Toller Text :)
    Ich denke ich bin eigentlich im Reinem mit mir, aber trotzdem kann ich nicht komplett alleine sein bzw halte ich die ewige Einsamkeit nicht aus. Zu leise und irgendwie auch leer.
    Ich mag aber auch nicht ständig in Gesellschaft sein. Am besten mit einer Freundin oder meinem Freund gemeinsam alleine sein. Du verstehst was ich meine?
    Zusammen auf der Couch sitze ohne dabei zu reden, ohne sich dabei zu nerven. Das ist ideal :)

    Btw. Beim alleine Verreisen habe ich irgendwie Angst allein im Hotelzimmer XD Keine Ahnung wieso :D Sonst ist es ganz ok.

    LootieLoo's plastic world

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved