Sonntag, 6. September 2015

Outfitbilder bei schlechtem Wetter - 5 Tipps!

Kommentare:
 

Samstags sind wir losgezogen, besuchten eine Freundin bei einer kleinen Modenschau auf einem Weinfest und die Location war ideal zum Shooten. Ein kleiner Strand mit Booten, alles sah richtig süß und fototauglich aus. Nur hatten wir nicht mit dem andauernden Regen gerechnet! Trotzdem haben wir es noch hinbekommen, Bilder zu machen. Hier ein paar Tipps für Outfitbilder bei schlechtem Wetter!


Unterschlupf suchen

Wenn es nicht so stark regnet, reicht es erstmal, wenn der Fotograf trocken steht. Für dieses Outfit konnte Christine überdacht stehen, während ich im leichten Nieselregen posierte. Zwischendurch hat es auch mal aufgehört. Wir suchten uns als Kulisse die Western-Kutsche, die sonst für Indianer Theaterspiele im Freien genutzt wird.


Schnell sein!

Jetzt ist keine Zeit für große Experimente. Einfach die Standardposen durchziehen, die immer gut aussehen, Ganzkörper- und die benötigten Detailaufnahmen schnell fotografieren. Deswegen gibt es bei diesem Look verhältnismäßig wenig Bilder.


Gute Laune behalten

Ich war ehrlich gesagt schon ziemlich genervt, weil die Wetter App nur Gutes vorausgesagt hatte, wir ziemlich weit gefahren sind und ich es nicht leiden kann, wenn ein Shooting platzt. Zu allem Übel sah die Location bei dem trüben Wetter nirgends mehr richtig gut aus. Zuerst war ich ganz happy als wir die Kutsche entdeckten, dann hatten wir allerdings gleich vier begeisterte Zuschauer mit gut gemeinten Tipps. Anstrengend! Trotzdem - immer schön locker bleiben und dann geht das auch. Die Zuschauer langweilen sich mit der Zeit und schauen dann von selbst nicht mehr zu. So spannend ist so ein Outfitshooting nun mal auch wieder nicht.


Lächeln!

Passt eigentlich zum letzten Punkt. Ich schaue gerne ernst auf Bildern oder lächle nur, doch gerade in so einer trüben, angespannten Situation hilft es, richtig zu lachen. Wenn einem gar nicht zum Lachen ist, hilft es, trotzdem "auf Befehl" zu Lachen und die gute Laune kommt dann oft von selbst. 


Nicht so viel aufs Display schauen

Es kam schon oft vor, dass ich beim Schauen auf das Kameradisplay ziemlich unzufrieden war. Meistens bei schlechtem Wetter, oder wenn die Sonne all zu grell ist. Deswegen machten wir dann immer mehr Bilder, damit auch etwas dabei ist. Daheim verstand ich dann die ganze Aufregung nicht mehr, weil alle Bilder auf dem PC richtig gut aussahen. Deswegen versteife ich  nicht mehr so auf das Display während dem Fotografieren!



Sweater: C&A
T-Shirt: H&M
Leggings*: Adidas Neo Label
Cut-Out Booties*: Jeffrey Campbell

Pictures by Christine









Kommentare:

  1. Danke für die tollen Tipps! Und die Bilder sind doch echt gut geworden, trotz der Umstände :)

    LG Lydia°

    my-little-creative-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. vielen lieben Dank für die tollen Tipps,
    auf den Fotos sieht man gar nicht, dass das Wetter schlecht ist,
    sehr schön fotografiert und du bist wie immer zauberhaft!
    Alles Liebe und noch einen schönen Abend, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gute Tipps. Bei uns muss ich unbedingt mal nach Locations schauen wo der Fotograf im Trockenen steht.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Tipps! Beherzige ich auf jedenfall mal, auch bei schönem Wetter :)
    Die Leggings ist mega mit dem Schrfitzug hinten auf der Wade, chic!!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. Ohja, genauso ging es mir auch neulich. War mit meiner Mutter zum fotografieren verabredet, hatte 3 Outfits im Gepäck und der Regen hat einfach nicht aufgehört. Zum Glück hats dann doch ganz schnell zwischen zwei Regenschauern noch hingehauen :D

    Ich denke dein Tipp mit der "Guten Laune" ist hier wirklich das Wichtigste :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Tipps. Zur zeit kämpfe ich auch wieder andauernd mit dem Wetter. Die Bilder sind aber trotz Regen echt schön geworden :)

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe so ein zwei Locations, die überdacht sind und gut im Regen funktionieren. :) Die Bilder sind trotzdem schön geworden. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  8. super:) xx
    Bianka
    http://ruhamania.blogspot.hu/

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich kenne das nur zu gut :D Schlechtes Wetter oder wenn die Bilder auf dem Bildschirm blöd aussehen, lassen mich auch richtig genervt werden :D Wird jetzt auch wieder schwerer, sobald es schon um 4 dunkel wird. Die Tipps werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten bei meinem nächsten Shoot :)

    Liebste Grüße
    Sandra ♥ von Sandra Felicia

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die Schuhe sind ein echter Hingucker. Super tipps für das Fotografieren bei Regen! Denn das erwartet uns jetzt wahrscheinlich alle öfter!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved