Freitag, 24. Juli 2015

Freitagspost: Du bist hässlich

Kommentare:
 





To·le·rạnz
Substantiv [die]
1.
Achtung und Duldung gegenüber anderen Auffassungen, Meinungen und Einstellungen.



Ich blättere in einer Neon-Ausgabe von Juli. "Empört euch" heißt der Artikel. Es geht um Rassismus und Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten. Ich bin erschüttert - von dem, was junge Menschen dort erleben müssen. Wie sie grundlos von der Polizei angehalten werden und mit welchen kleinen und großen Schwierigkeiten sie im Alltag zu kämpfen haben. In dem Land, dass Barack Obama zum Präsidenten gewählt hat. 

Ich bin weder sonderlich politisch interessiert noch aktiv, wie die meisten in meinem Alter fühle ich mich ziemlich ohnmächtig gegenüber dem Staat und auch nicht ausreichend informiert. Also lasse ich es sein. Ist das die Lösung? Wahrscheinlich nicht.

Es sollte eigentlich generell schon falsch sein, dass wir uns dagegen wehren müssen, diskriminiert zu werden. Egal ob es um Hautfarbe, Geschlecht, Abstammung oder den Glauben geht. In meiner Jugend wurde ich diskriminiert, weil ich eine Brille trug. Das hört sich erstmal völlig banal an, aber das ist es nicht, wenn der Mob in einer Kleinstadt dich tagtäglich als Daniel Küblböck beschimpft. Ich wachse mit dem Gedanken auf, irgendwie falsch zu sein. Hässlich, ja sogar männlich auszusehen. Unattraktiv. Das letzte Mal hörte ich diesen Spitznamen von ein paar Jungs im Fitnessstudio, die sich aus unserer Kleinstadt nach Saarbrücken verirrten. Das ist erst ein paar Jahre her. Noch heute traue ich mich nicht aus dem Haus mit meiner Brille, weil der Schmerz noch zu tief sitzt.

Das ist schlimm, aber nahezu gar nichts gegen das, mit dem so manch anderer ausgesetzt wird

Instagram-Queen NovaLanaLove postet Screenshots von Beleidigungen - hier. "Sieht scheisse aus" - "Sport ist nicht so dein Ding oder" - "Immer noch dicke Beine" 

Fast jeder kennt das Video von der YouTuberin My Pale Skin, die Fotos von ihrer Akne postete und sich unglaubliche Beleidigungen anhören musste. 

Selbst das ist banal, wenn man sich anschaut, was mit Menschen passiert, die wirklich um ihr Leben fürchten müssen. Cara Delevingne setzt ihre Berühmtheit dafür ein und postet solche Bilder bei Instagram wie dieses hier

Warum können wir es nicht lernen, uns gegenseitig zu schätzen? Für einander eine bessere Welt schaffen und sich nicht bekriegen? 

Ich weiß heute nicht, ob ich mal Kinder in die Welt setzen möchte. Hasst mich ruhig für diese Aussage, aber es ist so. Für mich war es so schwer in der Schule klar zu kommen, mit dem System und den Vorurteilen, dem Mobbing und den Lehrern. Ich glaube, mit dem ganzen Thema Cybermobbing und dem Magerwahn in den Medien wird es uns nicht leichter gemacht. Wie ist es wohl, heutzutage ein Teenager zu sein?

Es gibt so viele Mauern abzubauen - und die meisten davon sind in unseren Köpfen.









Denim Jacket: H&M
Dress: Monki
Sandals: Birkenstock
Scarf*: Gaastra

Pictures by Christine











Kommentare:

  1. Puh. Was ein Thema. Ja, leider sind wir Menschen ein ziemlich Oberflächliches Volk geworden. Auch ich habe mich mit diesem Thema einmal befasst, nachdem man mich oft gefragt hatte, warum ich noch keine Kinder habe. Sollte ich denn in diese grausame und intolerante Welt wirklich ein hilfloses kleines Wesen setzten? Ich möchte diese Welt wirklich nicht verteufeln, aber es ist schon immer so gewesen: die Starken setzen sich durch, die Schwachen werden gefressen. Also entweder wirst du stark oder du wirst ein Opfer dieses Systems.

    Ich kann dich demnach sehr gut verstehen. Bei mir war es übrigens keine Brille, sondern Cordhosen...

    Fühl dich gedrückt. ♥

    Liebe Grüße
    Darkensidejewel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Btw, habe ich mir den Instagram Account von NovaLanaLove mal genauer angeschaut und konnte keine dicken Beine finden...

      Was ich aber finden konnte, dass alle Hasstiraden Schimpfer entweder Private sind, kleine Mädchen oder Proleten. So never mind! :)

      Löschen
  2. nice look!

    www.bstylevoyage.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. super:) xx
    Bianka
    http://ruhamania.blogspot.hu/

    AntwortenLöschen
  4. Toller Freitagspost!
    Momentan gibt es ein Gewinnspiel auf meinem Blog. Ich würde mich sehr freuen, wenn du vorbei schauen würdest! :)

    Liebe Grüße, paapatya

    AntwortenLöschen
  5. Ich wurde mit 13 täglich wegen meinen Pickeln und Größe beleidigt.
    Es dauerte dann wieder ein paar Jahre wieder ein Selbstbewusstsein zu bekommen. Menschen sind so fies.
    Ich finde es fängt schon bei der Erziehung der Kinder an. Es gibt echt Eltern die ihren Kindern nur rassistischen Sch*** beibringen und dadurch so intolerant werden. Ich glaube es wird noch Jahrhunderte dauern bis Menschen sich gegenseitig respektieren und akzeptieren und es eine Welt ohne Rassismus gibt.
    Das Tuch als Turban steht dir übrigens sehr gut! :)
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Toller und ehrlicher Post. Ich könnte kotzen, wenn ich auf YT, Blogs, IG oder sonst wo diese abscheulichen Kommentare lese, oder erzählt bekomme, wie jemand gemobbt wird. Was zur Hölle läuft nur mit den Menschen falsch? Wieso erfreut man sich bitte daran, anderen Menschen weh zu tun?!
    So hässlich, wie der Charakter von diesen Leuten ist, kann ein Mensch gar nicht sein.

    Ich kann dich absolut verstehen.
    Mir ging es früher ähnlich, ich war groß, dünn, bleich und war zu allem Übel auch noch Schwarz angezogen. Skandalös. Toleranz? Gibt es nicht!
    Andrea, ganz ehrlich? Du bist wundervoll. Ob mit oder ohne Brille.

    AntwortenLöschen
  7. Erstmals Respekt an dich, dass du immer so ernste Themen aufgreifst. Die Instagramkommentare haben mich geschockt. Wo muss NovaLanaLove bitte abnehmen? Sie hat die perfekte Figur. Ich finde solche Kommentare einfach nur unverschämt. Auch das YouTube Video kenne ich und sie ist trotzdem, auch ohne Make-up und mit Akne, wunderschön.

    Ich finde die Welt momentan auch so traurig und deine Aussage, ob du Kinder in die Welt setzen möchtest, kann ich durchaus nachvollziehen. Ich wurde oft wegen meinem Gewicht gemobbt, wurde auch als hässlich beschimpft und endete letztendlich in der Magersucht. Ich kann es also gut nachvollziehen, wenn du Scheu davor hast, mit Brille vor die Tür zu gehen. ABER - du bist wunderschön. Innen, wie auch außen. Vergiss das nicht :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. schön geschrieben. was mir zum thema "soll ich in diese welt kinder bekomme,?" thema einfält: wenn all die vollidioten, die leute dissen und fertig machen, kinder bekommen, und die andern deswegen keine mehr bekommen, haben die voll idioten doch erst recht gewonnen! so weit sollte es nicht kommen! :)

    bei mir war es nicht die brille oder cordhosen: ich wurde immer knallrot und wurde darauf hin gentomate getauft. :D heute muss ich drüber lachen wie bescheuert kinder sein können.

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr wichtiges Thema über das du da schreibst. Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen, auch wenn du schrebst, dass du heute dich deswegen manchmal noch unwohl fühlst. Kinder und Teenager können wirklich grausam sein, ich denke jedoch auch, dass es immer genug Menschen geben wird, die auch später als Erwachsene noch dieses ausgrenzende Verhalten an den Tag legen. Mich macht sowas wütend, wenn ich bedenke, wie toll diese sich dann vorkommen und an anderen Markel suchen, um sich selbst besser zu fühlen. Der Gedanke, dass sie eigentlich nur armselig handeln ist nur ein schwacher Trost. Aber ich bin überzeugt davon, dass solche negative Erfahrungen wirklich stärken, auch wenn du dich durch sie manchmal noch schwach fühlst. Diese Stärke haben solche Menschen, die täglich diskiminieren und sich durch andere groß fühlen wollen doch gar nicht.

    Liebe Grüße
    Sonja
    www.one-fiftytwo.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Simple and chic. Loving the chicness of your head-tie.

    Louisa
    http://lapassionvoutee.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. Mal wieder ein Thema das zum Nachdenken anregt. In vielen Punkten stehe ich genau neben dir. Ich bin ehrlich gesagt froh das ich nicht heutzutage ein Teenager bin. Denke für viele ist es heute schwieriger, auch mit den Auffassungen, die die Leute haben. Die Themen in Amerika sind echt ein Thema für sich und glaub mir da kommt nicht mal 1/3 von dem was wirklich passiert hierzulande in den Nachrichten, geschweige denn dort. Mittlerweile wird mir echt kotzübel wenn ich mir Nachrichten anschaue. Mein Gehirn nimmt all die negativen Vorfälle schon gar nicht mehr auf, was eigentlich auch nicht sein sollte. Es macht mich einfach nur traurig, wie Menschen miteinander umgehen, kein Respekt, keine Toleranz und die ständigen Vorurteile, die in den Köpfen herrschen. Dabei ist die Welt so groß und es ist Platz für alle da. Anderen und Neuem mit Toleranz zu begegnen kann doch nicht so schwer sein....

    Liebe Grüße
    Pakize

    AntwortenLöschen
  12. Ich wurde wegen meiner Haare gehänselt. Nicht immer sahen meine Locken so aus wie jetzt. Damals war es wirklich schlimm für mich. Vergleichbar wie für dich deine Brille war. Was heute in der Welt los ist? Bevor jeder an sich selbst arbeitet und versucht etwas netter zu sein mischt man sich lieber in das Leben anderer. Vielleicht nach dem Motto lieber andere fertig machen bevor man selbst dran ist?

    AntwortenLöschen
  13. Ich kenne das nur zu gut und bin mir auch nicht sicher, ob ich Kinder in diese Welt setzen will... Ich meine, wenn die Erwachsenen es nicht auf die Reihe kriegen sich eben so zu verhalten, wie sollen sie als Eltern dann bitte in der Lage sein ihren Kindern einen reapektvollen Umgang miteinander beizubringen? Ich hätte ungern dieses kleine Mädchen daheim sitzen, unakzeptiert, allein, in ihrem Zimmer, wie ich es damals war...

    Ich danke dir für deine Freitagsposts. Auch wenn ich deine Outfits immer sehr schön finde, so sprechen mich diese Posts doch immer am Meisten an :)
    lg Jasmin Go

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ja der Meinung - man sollte JEDEm verordnen, mindestens 2 Wochen von Hartz4 zu leben und sich die Haare bunt zu färben. Das würde die Leute viel toleranter machen!!
    Ich habe jetzt pinke Haare und es ist zum Teil krass, wie VERÄCHTLICH man auf der Straße angeschaut wird.
    Leuteeeee, das ist nur eine Haarfarbe!!!
    Die sagt doch über mich als Menschen nichts aus!!!
    Wenn es schon am Aussehen scheitert - wie sollen dann Religionen miteinander friedlich auskommen??
    Traurig...
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  15. Obwohl ich selbst nicht betroffen bin, geht mir dieser Post und das Thema so nah. Ich war schon immer ein sozialer Mensch, hab mich früher in der Grundschule schützend vor die Neulinge gestellt, wenn sie von den Großen geärgert wurden und auch als "Helfer" wurde man dumm angemacht...

    Aber ich finde es so gut und wichtig, dass wir als Blogger und irgendwie auch "Vorbilder" diese wichtigen Themen ansprechen. Werde auch bald mal einen Post darüber schreiben - du hast mich wirklich inspiriert! Und auch, wenn wir es nicht schaffen werden, die ganzen dummen Menschen zu erreichen, die sich eh nicht helfen lassen wollen. Vielleicht denkt der ein oder andere einfach mal über sein Verhalten nach und ändert sich ein wneig...

    Danke für deine Worte und dass du dieses Thema angesprochen hast!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe vor einigen Tagen selbst ein Kind in diese Welt gesetzt. Ich hoffe ich kann Ihr genau das beibringen was du mit deinen Worten gerade angesprochen hast. Warum können wir einander nicht so akzeptieren wie wir sind was wir gerne mögen und wie wir eben aussehen. Instagram Filter und Photoshop Programme, Persönlichkeitsverzerrungen auf Facebook. Wir stellen uns doch garnicht mehr so dar wie wir sind sondern wie uns die Welt haben möchte..ich würde da auch niemanden beschuldigen und für mehr Toleranz appellieren ich denke jeder ist sowohl als Täter als auch als Opfer davon betroffen. mir kann niemand erzählen dass er nicht auch schon jemanden aufgrund seines Aussehens in eine Schublade gepackt und unfair behandelt hat. klar das sind keine direkten Beleidigungen, gib den Betroffenen aber genauso weh...
    Wie man das Problem löst? Tja Leine Ahnung aber darauf aufmerksam machen so wie du es tust ist ein guter Weg. Lieben Gruß, lisa

    AntwortenLöschen
  17. ...ja, du bist wirklich hässlich und auch moppelig. Trotzdem, Daumen hoch! Wenige gestehen sich das ein und posten es dann auch noch.
    Respekt!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Andy,

    sehr gut geschrieben. Bei mir waren es damals in der Schule genau diese Sandalen, die du auf den Bildern tägst und in denen du, mal so ganz nebenbei gesagt, recht hübsch aussiehst.
    Wer als Junge Sandalen trug, galt als schwach und somit als das perfekte Opfer.
    Never mind...ich mag Sandalen bis heute :-)

    LG,
    Daniel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved