Mittwoch, 22. März 2017


Trompetenärmel - oder auch Wide / Statement Sleeves - gehören zu meinen Lieblingstrends im Frühjahr. Genauso wie Rüschen und Volants. Der Trend ist so vielseitig tragbar und kombinierbar! Heute kombiniere ich meinen NA-KD Sweater zu einem tragbaren Look, der den Trend perfekt für den Alltag integriert. Außerdem gibt es große Neuigkeiten!


Wide Sleeves im Alltag tragen


Der rosa Sweater von NA-KD ist zunächst mal wie ein "normaler" Rollkragenpullover geschnitten, der Eyecatcher sind ganz klar die Ärmel. Da sie trotzdem nicht übermäßig lang sind, kann man sie auch super im alltäglichen Leben tragen.

Ich kombiniere den Look mit einer schwarzen Leggings von Smash, die allerdings mehr wie eine Skinny Jeans ist, nur noch bequemer ist. Dazu Ankle Boots mit Fishnet Söckchen!


Fishnets dezent tragen


Wem Fishnets "too much" sind, der kann den Look auch ganz dezent tragen: Mit Fishnet Söckchen, die zwischen Ankle Boots oder Sneakers und Hose aufblitzen. Aktuell läuft auch noch meine Blogger Challenge zum Fishnet Styling!


Big News - ich ziehe nach Berlin!


Ok und nun noch mal offiziell: Ich ziehe nach Berlin - und zwar jetzt! Die Kartons sind gepackt und ab dem 1. April (nein, das ist kein Aprilscherz) bin ich offiziell Berlinerin. Kaum zu glauben, dass jetzt endlich aussprechen zu dürfen!



EN: Wide Sleeves - one of my favourite spring trends! Today I'm showing you a look with a casual wide sleeves look for every day. The lovely pink sweater is from NA-KD und so soft! If you think fishnets are too much, socks are a great way to wear them. You can just see a little bit of fishet between shoes and pants, which looks really cute.

Plus, I get some big news: I'm all packed and ready to love for Berlin! In april it's time to start a new life in a new city- so excited!



Sweater*: NA-KD
Leggings*: Smash!
Booties*: Melvin & Hamilton
Fishnet Socks: Asos
Bag: borrowed from Christine

Pictures by Christine











Dienstag, 21. März 2017


Die Zeit rast nur so - am Wochenende werden schon die Uhren umgestellt und dann ist es auch nicht mehr lange bis Ostern. Für mich ist Ostern eins meiner liebsten Feste - ich liebe Osterdeko, Osterbrunches und kleine süße Geschenke zu diesem Anlass. In Kooperation mit 58products stelle ich euch heute kleine Geschenkideen und eine richtig entspannte Vase vor. In der machen sich die Osterglocken besonders hübsch!


 Vase entspannt - von 58 products


Wer kennt sie nicht, die lustigen knautschigen Tassen mit den Gesichtern drauf? Die Ausdrücke reichen von verdutzt über vergnügt bis hin zu grummelig! Die schicke weiße Vase ist vor allem eins: Richtig entspannt!

Die Vase ist ein schönes Geschenk für alle Blumenliebhaber, die auch einen Sinn für Humor haben - vielleicht für die Mama oder die Tante, Schwester oder Cousine? Sag es durch die Blume!

Besonders hübsch finde ich es, wenn ihr gleich noch einen schönen Osterstrauß mit dazu packt! Ein Blümchen passt übrigens durch die kleine Mundöffnung der Vase - total süß gemacht. Ich habe einen ersten Frühlingsstrauß mit Osterglocken gekauft. Die Kombi aus zartem Rosa, Gelb, etwas Blau und Weiß macht sich so hübsch zu der Vase - das ist ein richtiger Hingucker daheim!

Zu den Fakten: Die Vase ist aus sehr hochwertigem Hartporzellan, spülmaschinenfest und bruchsicher. 100 % Made in Germany! 






Kleinigkeiten im Osterkörbchen: Schmuck und Badekugeln


An Ostern muss es kein riesengroßes Geschenk sein! Schön finde ich auch Schmuckstücke wie den Armreif von Glowybox mit der Gravur "Enjoy the Little Things" oder die roségoldene Kette mit dem Unendlichkeitsanhänger von murandum.

In das Osterkörbchen passen auch hübsche Badekugeln, die aussehen wie Cupcakes! Über so etwas freut sich die kleine Schwester oder vielleicht auch die Oma. 





Für Feinschmecker: Marmeladen


Ok, die Geschenkideen waren jetzt alle auf das weibliche Geschlecht ausgerichtet - mir fällt es immer selbst schwer, Geschenke für die Herren zu überlegen! Leckere Marmeladen sind auf jeden Fall für den Feinschmecker eine tolle Idee. Das hier sind besonders interessante Sorten mit Goji Beeren, die es bei Vitavitee gibt. 





Wie gefallen euch meine Geschenkideen und die Vase von 58products? Wie würdet ihr eine solche Vase dekorieren - kennt ihr jemand aus eurer Familie oder Freundeskreis, für den genau das ein perfektes Geschenk wäre?




*In Kooperation mit 58products

Montag, 20. März 2017


Online ist alles möglich. Wir buchen unseren Urlaub online – so wie Christine und ich die Reise nach Dubai und Abu Dhabi, wir kaufen Lebensmittel und lassen sie uns liefern oder lassen uns alle möglichen Dinge personalisieren. Egal ob man eine Tasse mit einem persönlichen Foto bedrucken möchte, eine fertige Fotoleinwand bestellen will oder einen Fotokalender selbst gestalten möchte, für jeden Wunsch bietet sich eine Möglichkeit durch zahlreiche Anbieter.

Erinnerungen festhalten: Fotobücher


Wir hatten früher so eine rostrote kleine Kamera, für die man noch Filme benötigt hat. Ein paar alte Bilder habe ich mal für den Blog eingescannt! Die Bilder gingen dann ins Fotostudio und wir warteten gespannt darauf. Oft sind viele Bilder nichts geworden. Mit den Negativen konnte man sich noch weitere Abzüge bestellen. Verrückt, wie anders das früher war! Heute kennen das bestimmt viele gar nicht mehr. Ein Foto war damals noch richtig kostbar! Das sind sie heute natürlich auch, doch irgendwie geht man ganz anders damit um.



Auf meiner Festplatte tummeln sich zahlreiche Bilder wie diese hier, die wir mit der kleinen Canon in Abu Dhabi festgehalten haben. Ein Tag in Abu Dhabi – wir besuchten die Sheikh Zayed Grand Mosque, das Emirates Palace Hotel und bestaunten die Etihad Towers.

Ich möchte mir damit ein kleines Fotobuch gestalten und es dann als kleines Präsent für meine Sis in ihr Osterkörbchen einpacken!




Fotobuch gestalten – aber wie?


Die Fotos möchte ich gerne ungefähr anordnen wie hier im Beitrag. Ich habe bereits die schönsten ausgewählt, sie etwas nachbearbeitet und darauf geachtet, nicht zu viele ähnliche Bilder zu verwenden.

Auf diese Punkte achte ich nun bei der Gestaltung des Buchs:

  • Eine chronologische Storyline beibehalten – von Anfang bis Ende
  • Stil beibehalten – lustig mit Beschriftungen oder ganz clean nur mit Bildern?
  • Collagen – oder lieber Einzelbilder wirken lassen?
  • Überblick behalten! Nicht zu viele Bilder auf eine Seite „quetschen“

Auf dem Blog findet ihr auch Beispiele: Fotobuch aus Paris und Shootingbilder.

Es gibt super viele sehr gute Anbieter für Fotobücher, die meist mit sehr professionellen Softwares arbeiten. Es dauert seine Zeit so ein Buch zu gestalten, doch nachher ist man umso glücklicher damit!









Sonntag, 19. März 2017


Anzeige

Wow! Bist du Model? Bist echt sehr hübsch! (Blümchen-Smiley)

So oder so ähnlich sieht eine typische Anfrage bei LOVOO aus, wie ich sie öfters bekomme. LOVOO ist eine App, die ich schon in unregelmäßigen Abständen über Jahre immer mal wieder verwende und die mich mal zum lachen, mal halb zum weinen und dann wieder zum lachen bringt. Ich bin am liebsten dort angemeldet und aktiv, weil es mir mehr wie ein soziales Netzwerk rüberkommt und man nicht zwanghaft auf Partnersuche ist. Hier kann man mit Leuten aus der einen Gegend quatschen, sich auch mal ganz zwanglos unterhalten und wer weiß, vielleicht hat man auch mal Lust sich im realen Leben zu treffen! 



Was macht LOVOO aus?

We change people’s lives by changing how they meet. 

Das Motto ist sehr treffend. Seien wir mal ehrlich: Die meisten von uns gehen nach der Arbeit heim, kaufen noch was ein, fläzen sich vors Sofa. Am Wochenende besuchen wir mal eine Bar oder einen Club, doch Leute anzuquatschen oder selbst aktiv zu werden ist mühsam. Vielleicht ist der andere doch schwul oder vergeben, hat kein Interesse oder ist in einer sehr großen Gruppe unterwegs. Ich bin auch nicht so jemand, der gern fremde Leute anquatscht oder sich von der Seite anlabern lässt. 

Ich finde es gut bei LOVOO, dass ich direkt Leute sehe die in meiner Umgebung sind mit dem Radar und ich kann matchen wie ich Lust habe, aber mir können User auch ohne Match im Chat schreiben. Ablehnen oder annehmen liegt dann immer noch bei mir.

Die meisten Leute mit denen ich so getextet habe, waren sehr nett. Ich habe damit ein paar echt netten Typen gequatscht, wo ich mir echt mal vorstellen könnte mit denen was zu unternehmen - auch wenn es rein freundschaftlich ist! 





Wie verhalte ich mich in einer Dating-App?


Ich habe Shootingbilder hochgeladen in mein Album und es gleich bereut. Jetzt denkt jeder ich suche nach Publicity, bin ein Model oder sonstwie unnahbar.

Deswegen wäre mein erster Tipp: Freundliche, natürliche Bilder einstellen! Nicht zu viel Haut, offen und nett lächeln. Ganz wichtig ist auch, dass ihr keine verfremdeten Bilder einstellt.

H. hatte hier gar nichts Gutes zu berichten: "Leider hatte sich eine mal im realen Leben als gruselig rausgestellt. Auf ihren Fotos wirkte sie nett, aber in echt war es dann mit der Sympathie vorbei. Ich fühlte mich irgendwie getäuscht und hatte dann auch keine Lust mehr, sie weiter kennen zu lernen."

Verständlich, oder? Irgendwie merkwürdig, wenn man in echt die Person vom Foto nicht mehr erkennt.



Die wahre Liebe in einer App finden - geht das?


Viele werden jetzt Nein schreien, doch es gibt auch genauso viele echte Lovestories, die sich im Internet kennen gelernt haben. Ich kenne auch Leute, die sich über Apps verliebt haben und ihr habt bestimmt auch welche in eurem Freundeskreis.

Das Leben gibt dir alle Möglichkeiten, es hängt von dir ab, was du daraus machst. Klar, in LOVOO tummeln sich viele Männer, die nicht auf feste Beziehungen aus sind und mal schnell jemand kennen lernen wollen. Das ist auch okay, wenn sie es nicht verheimlichen oder irgendwas anderes darstellen.

Auf jeden Fall gibt es dir die Möglichkeit mal Leute kennen zu lernen, die du vielleicht sonst niemals getroffen hättest, obwohl sie direkt in deiner Nähe sind. Das macht die App so besonders! 


Wie sind eure eigenen Erfahrungen mit LOVOO oder habt ihr Freunde und Bekannte, die darüber jemanden kennen gelernt haben?






 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved