Mittwoch, 30. Juli 2014




People are strange when you're a stranger
Faces look ugly when you're alone
Women seem wicked when you're unwanted
Streets are uneven, when you're down



The Doors - People Are Strange


Mein "The Doors"-Shirt kaufte ich 2010 während meiner Sprachreise in London in einem ganz kleinen Laden in Feltham. Es ist das vielleicht älteste Teil in meinem Kleiderschrank, dass ich immer noch gerne trage. Momentan gibt es überall Doors-Shirts zu kaufen - bei Forever21, Primark,... aber natürlich ist keins davon so toll wie mein Shirt. Ich hatte wirklich ein paar andere Shirts anprobiert, die haben mir nicht so gut gefallen. Gerade habe ich gesehen, dass es genau das gleiche Shirt noch bei Amazon gibt!

Kennt ihr diese Location noch von meinem Monochrome Look? Leider sieht der alte Bus immer schlimmer aus, voller Graffiti und total zerstört. Für meine Outfit-Shootings musste er schon so oft herhalten. Hier und hier waren wir im Bus drin. Überhaupt ist das alte Silo in Saarbrücken eine meiner liebsten Locations, weil sie so wandelbar - und quasi vor meiner Haustür ist. Das Graffiti auf dem letzten Bild ist noch ganz neu! 

Ich könnte mir vorstellen, dass viele den Kontrast von dem geblümten Kimono zum silber-schwarzen Shirt nicht mögen werden. Genau das mag ich daran, ich mag es wenn Dinge zusammen finden, die nicht zusammenpassen. Der Kimono ist mein erstes Teil von Quiz Clothing UK! Kennt ihr diesen Onlineshop?

EN: I've bought my Doors Shirt when I was in London, almost four years ago. It might be the oldest piece in my wardrobe, which I still love to wear. Right now you can buy Doors-Shirts almost everywhere, but I couldn't find another shirt I really like. Do you remember this location from my Monochrome Look
The kimono is my first piece from Quiz Clothing UK - do you know this shop?


The Doors Shirt: ??, here
Sandals*: Melvin & Hamilton, here
Kimono*: Quiz Clothing UK, here
Slave Ring*: Disturbed Jewelry
Rings: SIX, H&M
Maxi Skirt: H&M

Pictures by Christine








Dienstag, 29. Juli 2014

Pukka Herbs



Tee kann man auch super im Sommer trinken, vor allem an so blöden Gewitter-Tagen wie heute. Ich habe drei neue Sorten getestet und die stelle ich jetzt vor! Pukka Herbs ist ein britischer Bio Tee-Hersteller. Ich trinke meistens losen Tee, aber Beutel-Tee hat auch seine Vorteile, zum Beispiel wenn man auf der Arbeit Tee trinkt oder es schneller gehen soll. "Pukka" ist übrigens hindi und heißt so viel wie authentisch. In Deutschland sind die Teesorten erst seit 2011 erhältlich. 

Gerade sitze ich in der Küche und trinke eine Tasse Detox-Tee von Pukka Herbs, das ist eine der Kräutertee-Sorten. Den Grünen Chai finde ich auch lecker. So richtig happy bin ich aber nicht damit. Es gibt im Shop außerdem ayurvedische Tees zu kaufen und ich frage mich gerade, ob ich lieber einen davon getestet hätte. Ich hatte etwas mehr erwartet und bin nicht so ganz überzeugt von den Teesorten. Vielleicht bin ich auch zu verwöhnt von losem Tee, der aromatischer und intensiver schmeckt? Oder ich habe die falsche Auswahl getroffen?






Kusmi Tea


Im Bikini Berlin gibt es eine Kusmi Tea Filiale und ich musste unbedingt zuschlagen. Tee hat auf mich eine ähnliche Anziehungskraft wie Lidschatten und Nagellack, ich kann so schwer Nein sagen. Vor allem wenn er so schön verpackt ist! Bei Kusmi entschied ich mich für eine Geschenk-Probepackung mit verschiedenen Grünen Teesorten: Erdbeere, Rose, Minze, Ingwer-Zitrone und Orange-Süßholz. 

25 € ist natürlich kein Schnäppchen für die fünf Teedosen mit Tee-Ei. Meine Erwartungen hat Kusmi bisher bestätigt, der lose Grüne Tee ist ein Genuss. Ingwer-Zitrone schmeckt richtig gut! Durch die anderen Sorten teste ich mich nach und nach, ich möchte nicht gleiche alle anbrechen. An Grünen Tee musste ich mich anfangs gewöhnen, mit der Zeit habe ich ihn vor allem wegen der belebenden Wirkung getrunken und mittlerweile mag ich ihn richtig gerne. Das ist so ein bisschen wie mit Alkohol, aber ich möchte hier jetzt kein schlechtes Vorbild sein und lasse den Vergleich lieber bleiben... hihi







Teaworld



Ich habe ein wirklich süßes Probepäckchen von Teaworld bekommen, einem Online-Teeshop. Leider hat mein ästhetisches Auge gelitten, weil alles eher zweckmäßig verpackt war und dann hatte ich gar keine große Lust es auszuprobieren. Als bekennendes Konsum-Opfer liebe ich hübsche Verpackungen à la Kusmi Tea - das Auge trinkt doch mit... Eines Besseren gelehrt hat mich der Inhalt von dem Weißen Tee Lemon Rose. Feiner "Pai Mu Tan" (was ist das???), Lemongras, Minze und Zitrusecken sind darin enthalten. Trotz fadem Design macht der Tee ganz schön was her. Schmeckt herrlich zitronig und frisch! Günstig ist er sogar auch noch, die Packung kostet 3,90 €. Beide Daumen hoch für Teaworld und "Lemon Rose"!

Gibt es einen Tee, der euch hier besondes anspricht? Welche Sorten trinkt ihr am liebsten?











Montag, 28. Juli 2014


"Ich will unbedingt am Alexanderplatz shooten!" Nicht meine Idee, Christine wollte mein Outfit mitten am Alex vor der Weltzeituhr ablichten. Bestenfalls noch mit Tram im Hintergrund. Ich bin Publikum durchaus gewöhnt, aber das war selbst für mich ein wenig anstrengend. Die Leute waren allerdings sehr verständnisvoll, die meisten haben für uns Platz gemacht (abgesehen von einem, der eine Photobomb machen wollte). 

Zum Outfit: Ich trage eine Schlaghose - aus Versehen. Wie das geht? Ich war shoppen im Forever21, mir gefiel das Muster einer Leggings gut, in der Umkleidekabine stellte ich dann fest, dass es eigentlich eine Schlaghose ist. Wie lange habe ich so eine Hose nicht mehr getragen?! Früher immer, dann kam die Röhre, dann hatte ich mal eine Jeans-Schlaghose, die ich aber auch nicht oft getragen habe. Jetzt hat sie wieder einen Platz in meinem Kleiderschrank gefunden - die Schlaghose. Ich probierte sie an und mir gefiel die Hose direkt. Ich werde jetzt nicht anfangen, wieder Bootcut-Jeans zu horten. Aber so eine hippiemäßige Schlaghose, das finde ich jetzt gar nicht schlecht. Hattet ihr schon mal solche Überraschungen in der Umkleidekabine und fandet es dann doch irgendwie gut?

Meine Sandalen sind von Melvin & Hamilton, ich habe das gleiche Modell auch in Schwarz. Das Braun passt hier super zur Handtasche! Früher kannte ich ein paar Mädels, die achteten immer akribisch darauf, Handtasche, Schuhe und Hosengürtel farblich gleich zu tragen. Ich fand das total übertrieben. Schließlich sind Regeln dazu da, um gebrochen zu werden - gerade im Fashion-Bereich. Aber es darf auch mal passen, so wie heute. Wie gefällt euch mein Großstadt-Hippie-Look?

EN: "I want to take pictures at the Alexanderplatz" - not my idea, Christine wanted to take my outfit photos at the most crowded place in Berlin. I'm used to people watching during our shootings, but this was a lot to take in. I'm wearing flare pants, which is quite shocking, it wasn't even intended in the first place. I went shopping at Forever21, grapped some leggings with a nice pattern. Turns out it wasn't a pair of leggings, but a pair of flare pants. But I liked them and bought the pants. How do you like my look?


Shirt: H&M
Denim Jacket: Only, here
Flare Pants: Forever21
Sandals*: Melvin & Hamilton, here
Bag: Steve Madden
Watch: Asos

Pictures by Christine









Kisura Pressday


Letzten Mai hatte ich eine schöne Kooperation mit Kisura, deswegen freute ich mich sehr über die Einladung zum Pressday. Bei leckeren Getränken (Glam Cola aus Berlin - mit Ingwer!) schauten wir uns neue Kleidungsstücke an und tauschten uns ein wenig aus. Mit dabei waren Anna und Laura, die ich jetzt auch endlich mal persönlich kennen gelernt habe. Ein schönes Foto von uns drei hatte ich in meiner Berlin Fashion Week Preview gepostet!







Lacoste L!VE Premieren Party


Lacoste hat einen neuen Herrenduft kreiert und ich war mit Christine bei der Premieren Party im Katz Orange. Da habe ich übrigens auch Dustin getroffen und die süße Amandine, deren Blog ich auch schon so lange verfolge.  


Open Catwalk im The Belvedere Hotel by Q!



Ganz spontan gings mit den Mädels vom Blogger Bazaar zum Open Catwalk im Belvedere Hotel! Irgendwie war ich zu kurz da und habe Bonnie Strange verpasst... Vier junge Modedesigner haben dort ihre Kollektionen vorgestellt: Vanessa Morin, Rebecca Sammler, Jan-Philip Gerlach und Horst Tschirschnitz. Rebecca Sammler hat mir sehr gut gefallen! Außerdem gab es ziemlich leckere Getränke von The Belvedere Vodka! Danke an die BB-Girls, das ich dabei sein durfte! 





Lavera Showfloor


Bei Lavera haben wir uns nur die Show von Uneins angeschaut, mehr Zeit wäre leider gar nicht mehr gewesen. Schauriges Licht, aber ich finde das Bild mit mir und Romi irgendwie trotzdem süß! Während der Show bin ich fast gestorben vor Hitze, es war so heiß, schwül und voll drinnen. Die Kopfbedeckungen waren interessant, Make-up und Schuhe auch. Moderiert wurde die Show von Nazan Eckes



SXX Sells Fashion Week Closing Party - Freak Show



Definitiv die beste Party, auf der ich je war. Und ich war auf vielen Partys! Laura Cherrygrove und die Jungs von Homme To Go wissen auf jeden Fall, wie man eine gute Feier schmeißt. Richtig gute Musik, tolle Stimmung, Popcorn & Zuckerwatte, Tänzerinnnen,... schaut euch doch selbst das Video von der Party an!






 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved